Influencer Marketing

Wettbewerb? Gerne - aber so nicht, GroupM!

Mittwoch, 09. Dezember 2020
Die Art und Weise, wie die GroupM ihr neues Influencer-Marketing-Tool im Markt platziert hat, stößt anderen Marktteilnehmern sauer auf. Die eigene Positionierung wirke wie der Versuch, etablierte Anbieter zu diskreditieren, findet Jan Homann. Der CEO des Dienstleisters Eqolot (früher: Blogfoster) fordert in seiner Replik daher eine qualifizierte Debatte über Marktstandards.

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats