Content-Marketing

Warum kümmert sich die Content-Branche nur um Daten?

Dienstag, 01. Juni 2021
Content Marketing galt vor einigen Jahren als das neue Allheilmittel des Marketings: Wenn sich die Konsumenten von sich aus mit den Inhalten der Marke beschäftigen entstehen ganz neue, innige Bindungen zwischen Kunde und Unternehmen, so die Hoffnung. Doch vergleichbare Ansätze und Datengläubigkeit haben zu einer Content-Flut nach Schema F geführt, kritisiert Stefanie Wille. Die Creative Director Content von Bissinger+ fordert mehr Empathie und und eine ernsthafte Beschäftigung mit menschlichen Bedürfnissen im Content-Marketing. 

Was hat sich nicht alles getan im Content Marketing: Die Branche hat sich stark professionalisiert. Strategische Herangehensweisen sind längst Standard. Big Data und KPI sind kein Fremdwort mehr. Und von höheren Marketingbudgets haben wi

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats