Special

In Deutschland kennen und verwenden bisher hauptsächlich urbane Bildungsbürger Clubhouse
IMAGO / Sven Simon
+Audio-Marketing via Clubhouse & Co

Wie Brand Building abseits des Bildschirms funktionieren kann

In Deutschland kennen und verwenden bisher hauptsächlich urbane Bildungsbürger Clubhouse
Audio erschließt immer mehr Momente des Alltags. Marken stehen vor einer doppelten Herausforderung – relevante Augenblicke identifizieren und echten Mehrwert schaffen. Aber wie? Zum Beispiel anhand der Audio-Journey von Jung von Matt, meinen Julian Krohn und Paul-Christian Brenndörfer im dritten und letzten Teil ihres Plädoyers für Audio-Marketing.
Alle Artikel dieses Specials
X
Vor wenigen Wochen sorgte das erste soziale Netzwerk mit „Audio only“ für Aufsehen. Abgesehen von Voice war Audiomarketing bis dahin eine Einbahnstraße. Seitdem zeigt Clubhouse, wie Social Media als Audioanwendung funktioniert.
Kommentare

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

    Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
    Jetzt kostenfrei registrieren.

    Die Registrierung beinhaltet
    die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

     
    Sie sind bereits registriert?
    Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
    Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
    stats