Spießer Alfons

Manipulation zum "Händler des Jahres"

Donnerstag, 03. September 2015
Ist eine Wahl noch objektiv, wenn einer der zu wählenden Kadidaten den Juroren hochwertige Geschenke verspricht, wenn sie ihm ihre Stimme geben...?
Der Skandal beim ADAC um die manipulierte Automobil-Wahl liegt schon eine Weile zurück. Zur Erinnerung: Die Redaktion der Mitgliederzeitschrift hatte die Wählerstimmen manipuliert und damit eine Wahlfälschung begangen. Die verheerenden Folgen für den Club sind bekannt.



Nach dieser Einleitung kommt Spießer Alfons zu einer anderen Wahl, nämlich der Wahl "Händler des Jahres Deutschland 2015 – 2016". Hierzu der Veranstalter: "Der Wettbewerb zum Händler des Jahres ist die größte Verbraucherumfrage in Deutschland, bei der Handelsketten in verschiedenen Kategorien um den Gewinn kämpfen. Sie alle wollen den Titel ‚Händler des Jahres’ für sich gewinnen. Das bedeutet, dass Sie ab dem 1. April für Ihren Lieblingshändler voten können. In welchem Geschäft gehen Sie gerne einkaufen? Welches Geschäft gibt sein Bestes, damit Sie, als Kunde, zufrieden nach Hause gehen? Welche Handelskette hat es Ihrer Meinung nach verdient, sich ein ganzes Jahr lang ‚Händler des Jahres’ zu nennen? Teilen Sie uns Ihre Meinung mit Ihrem Voting mit!"
Netto Marken-Discount bedankt sich dafür, "zum beliebtesten Händler 2014 – 2015" gewählt worden zu sein!
Netto Marken-Discount bedankt sich dafür, "zum beliebtesten Händler 2014 – 2015" gewählt worden zu sein!
Diese Online-Konsumenten-Befragung wird durchgeführt von Q&A Research BV. Und manipuliert wird sie vom Netto Marken-Discount, einem Tochter-Unternehmen von Edeka, das nach Aldi und Lidl der drittgrößte deutsche Discounter ist.

Nach der letzten Wahl zum beliebtesten Händler des Jahres bedankte sich Netto bei seinen Wählern, weil sie dem Discounter ihre Stimme gegeben haben – siehe die Abbildung! Und nun ist die neue Wahl im Gange, wozu Netto Marken Discount eine Anzeige geschaltet hat mit der Aufforderung: "Jetzt für Netto Marken-Discount stimmen und tolle Preise gewinnen!"


Ja, wer seine Stimme für Netto abgibt, der kann "ein iPad, ein iPad mini oder einen Apple TV" gewinnen – siehe die Abbildung! Und wenn das keine versuchte Manipulation der Wahl ist, dann ist Spießer Alfons mit seinen Überlegungen am Ende. 
Netto zeigt, wie man die Wahl manipulieren will!
Netto zeigt, wie man die Wahl manipulieren will!
Stellt Euch vor, liebe (männliche) HORIZONT-Leser, Ihr sitzt in der Jury zu einer Miss-Wahl, wo die schönste Frau der Stadt gewählt werden soll. Und dann kommt eine der Kandidatinnen und spricht zu Euch: „Jetzt für mich stimmen und tolle Preise gewinnen!“ Und sie erklärt Euch, dass sie unter allen Juroren, die ihre Stimme für sie abgeben, ein gemeinsames Abendessen zu zweit verlost und dazu auch noch eine Nacht auf ihrem Laken und ebenfalls zu zweit.

Bei so einem Angebot würde der Spießer nicht lange überlegen, sondern seine Stimme ziemlich gezielt abgeben, egal, ob diese Miss die schönste ist oder die raffinierteste. Schon Casanova wusste: Nachts sind alle Katzen grau. Was man allerdings bei Q&A Research BV noch nicht erkannt hat, oder hält man die Bestechungsversuche von Netto für legitim...?

Gehen wir doch mal in einen Laden in unserer Stadt und fragen dort den Inhaber oder das Verkaufspersonal, was nicht raus muss aus diesem Laden! Der Spießer vermutet, dass außer den Warenregalen und der Ladenkasse samt Verkaufstresen alles raus muss, was zum Verkauf bereitgestellt ist inklusive der Auslagen in den Schaufenstern.

Und nun schaut mal auf die Werbung vom Dänischen Bettenlager, wo geschrieben steht: "Alles-muss-raus-Verkauf" – siehe die Abbildung! Was soll dieser Unfug? Will man damit den Kunden vielleicht sagen, dass der Laden aufgelöst und das gesamte Sortiment deshalb mit minus 66 Prozent des Verkaufspreises angeboten wird…? Nein, natürlich nicht. Weder wird der Laden geschlossen, noch gibt es 66 Prozent Nachlass auf alle Waren, sondern vielleicht auf ein paar ausgewählte Artikel, was immer das auch für Produkte sein mögen. Alfons mag solche Reklame nicht. Der Spießer fühlt sich dabei als Kunde voll verarscht. Ihr nicht, liebe Lesergemeinde…? 
Was ist dieser "Alles-muss-raus-Verkauf"? Er ist genauso albern wie Unfug!
Was ist dieser "Alles-muss-raus-Verkauf"? Er ist genauso albern wie Unfug!
Werbung kann so einfach sein, um zu überzeugen. Zum Beispiel so überzeugend einfach wie die Anzeige von und für Somat Gold, weshalb der Spießer das Inserat zu seinem "Liebling der Woche" gekürt hat, was bekanntlich eine der höchsten Auszeichnungen für Werbung in Deutschland ist.

Der Spießer weiß nicht, wie es Euch ergeht, aber wenn Alfons irgendwo in der Werbung einen Hinweis auf ein Test-Ergebnis der Stiftung Warentest entdeckt, dann steht das Resultat über jeder Aussage eines Werbetexters. Denn die Stiftung ist neutral und nach spießigem Wissen auch unbestechlich – siehe zum Vergleich den ersten Beitrag in der spießigen Kolumne! Und wenn Somat mit einem Urteil wirbt, das ein Superlativ für das Produkt ist, dann kann der Konsument das doch nicht negieren, oder?

Von 14 getesteten Geschirrspülmitteln in Form von Multifunktionstabs wurde Somat Gold als Testsieger bestimmt. Warum sollte daraufhin ein normaler Verbraucher noch eines der anderen 13 Tabs kaufen...?! Die Somat-Anzeige, von Spießer Alfons ausgezeichnet, wird mit Sicherheit niemals bei einem Werbewettbewerb auch nur einen Primeltopf gewinnen. Weil Werber, die in den Jurys sitzen, hier eine mangelnde Kreativität feststellen würden. Und genau darin liegt der größte Irrtum fast aller Juroren von ADC bis Cannes und New York begründet. Weil sie vergessen: "It’s not creative unless ist sells!" 

Dieses Zitat, das zu den Lieblingszitaten von Spießer Alfons gehört, wird häufig David Ogilvy zu geschrieben. Und obwohl dieser das Wort häufig im Munde geführt hat, stammt es in Wahrheit gar nicht von ihm, sondern es ist der Claim der ehemaligen Werbeagentur Benton & Bowles, die dieses Statement bereits in den 70er Jahren im Firmenschilde geführt hat. Ein Wort, das sich alle Jurys von Wettbewerben bitte mal ganz fett hinter ihre Ohren schreiben sollen!
Der Liebling der Woche - sponsored by Spießer Alfons
Der Liebling der Woche - sponsored by Spießer Alfons
stats