Spießer Alfons

Der Spießer bittet um Eure Mithilfe!

Donnerstag, 03. Dezember 2015
Werbebotschaften sollen den Konsumenten fraglos überzeugen. Häufig aber stehen Fragen im Werberaum, wo der Konsument nach Antworten sucht!
Wohl kaum jemand wird dem Spießer ernsthaft widersprechen, wenn Alfons Euch erklärt, dass er von Werbung nicht sonderlich viel versteht. Was letzten Endes ja auch der Grund dafür ist, warum Alfons auf seiner spießigen Seite immer wieder Werbung zeigt, bei der er sich eines nicht erklären kann, nämlich den Sinn der Botschaft.

Heute findet Ihr acht Annoncen vor Euch, die der Fragen würdig, also fragwürdig sind. Und wozu der Spießer Euch um sachdienliche Hinweise bittet. Zum Beispiel zur Anzeige der Bundeswehr, wo der Leser erfährt: „Wir kämpfen auch dafür, dass du gegen uns sein kannst.“ Frage: Kann jemand von Euch dem Spießer den Sinn erklären, der hinter dieser Botschaft steckt?
 Sind deutsche Soldaten vielleicht Märtyrer?
© HORIZONT
Sind deutsche Soldaten vielleicht Märtyrer?
An wen richtet sich dieses Inserat? An Flower-Power-Aktivisten, die sich gegen die Bundeswehr ausgesprochen haben? Und für deren Kritik an der Bundeswehr kämpft die Bundeswehr? Oder richtet sich die Botschaft an inländische Terroristen, die gegen die Bundeswehr sind? Warum dann aber kämpft ausgerechnet die Bundeswehr für diese Feinde unseres Landes und duzt die auch noch ...?

Dann fand Spießer Alfons ein Schlüsselbild. Hier zeigt die Franziskaner Brauerei für ihre alkoholfreien Biere an: „Der Schlüssel für verantwortungsvollen Genuss“ – siehe die Abbildung!
Normales Franziskaner? Unverantwortungsvoll!
© HORIZONT
Normales Franziskaner? Unverantwortungsvoll!
Bei Bier und Schlüssel denkt Spießer Alfons automatisch an Beck’s, wo der Schlüssel auf dem Etikett der Flasche zu sehen ist. Bei Franziskaner Weißbier dagegen sehen wir den bekannten Mönch mit erhobenem Humpen. Und dieser fromme Mann hat drei Schlüssel an seinem Gürtel baumeln – allerdings trinkt der Klosterbruder vermutlich kein alkoholfreies Bier!

Auf dem Tisch in der Annonce liegt auch noch ein Schlüssel. Dieser allerdings ist der Schlüssel für ein Auto und nicht für verantwortungsvollen Genuss. Womit diese Werbung in den Augen des Spießers ziemlich verschlüsselt erscheint.

Mit Tena Lady Pants kennt der Spießer sich nicht aus. Der Texter, der für dieses Produkt arbeitet, offensichtlich auch nicht. Denn er schreibt: „Tragen Sie immer, was Sie wollen ...“ und folgert aus seiner Empfehlung: „... denn Tena Lady Pants sind sicher und so diskret wie Ihre eigene Unterwäsche“ – wenn Ihr Euch das Inserat bitte mal anschauen wollt!
Ein Produkt, auf das Sie gern verzichten können!
© HORIZONT
Ein Produkt, auf das Sie gern verzichten können!
Also: Wenn die eigene Unterwasche so sicher und diskret ist wie Tena Lady Pants, liebe Leserinnen, dann müsst Ihr Eure eigene Unterwäsche doch gar nicht wechseln gegen das angezeigte Produkt. Was der Texter noch einmal ausdrücklich unterstreicht mit seinem Hinweis: „Nur weil sich Ihre Blase verändert, müssen Sie es nicht tun.“

Der Clou dazu ist der Claim: „Tena – sei, wie Du bist.“ Spießige Frage: Wie sollte man denn anders sein ...?

Eine ganze Seite von „Bild“ mit „Bild“. Dazu lesen wir: „Überall sein. Das bringt nur Bild“ – siehe die Abbildung!
Bildhaft: Nur Bild bringt Bild im Bild von Bild als Bild!
© HORIZONT
Bildhaft: Nur Bild bringt Bild im Bild von Bild als Bild!
Spießer Alfons, der in grauer Vorzeit mal Werbeleiter von „Bild“ gewesen ist, fragt sich: Warum macht „Bild“ heute eigentlich keine Werbung mehr ...?

Opel verkündet: „Ihr Auto hört jetzt auf Ihr Smartphone!“ Was bedeutet das? Es bedeutet: „Mit der neuen Opel OnStar Smartphone-Funktion können Sie von überall auf der Welt die Türen Ihres Fahrzeugs öffnen und schließen, Reifendruck und Ölrestlebensdauer prüfen sowie Licht und Hupe betätigen, um Ihr Auto jederzeit problemlos wiederzufinden.“
Gaudi: Hupen von New York daheim in München!
© HORIZONT
Gaudi: Hupen von New York daheim in München!
Das klingt gut. Angenommen, wir haben unseren Opel in München geparkt, um für ein paar Tage nach New York zu fliegen. Und wenn wir dort Langeweile haben, dann zücken wir unser Smart-phone und überprüfen den Reifendruck unseres Autos in der Heimat. Und um die People daheim zu erschrecken, drücken wir in New York auf die Hupe und blinken mit dem Fernlicht an der Isar.

Bleibt nur noch die spießige Frage im Werberaum stehen: Was macht es für einen Sinn, wenn wir in New York die Türen unseres Autos in München öffnen ...?

Silhouette ist die Marke einer Brille. Und die zeigt an: „Silhouette lässt Sie strahlen.“ Und wie funktioniert das? Hat die Brille vielleicht Strahler, damit wir auch im Dunkel der Nacht damit sehen können? Nein, „Silhouette lässt Sie strahlen“ – halten Sie sich fest! – „weil Sie einzigartig sind“!
Weil die Frau einzigartig ist, lässt ihre Brille sie strahlen?
© HORIZONT
Weil die Frau einzigartig ist, lässt ihre Brille sie strahlen?
Spießige Frage: Mit einer anderen Brille ist die Trägerin nicht mehr einzigartig ...?

In diesem Zusammenhang: Richtig ist, dass viele Menschen eine Brille tragen, die durch imposantes Design ein Eigenleben im Gesicht führt. Bei Silhouette dagegen bleibt das Gesicht der Trägerin ihr Gesicht – auch mit Brille. Weshalb Spießer Alfons die Brillen dieser Marke schätzt.

Was ist der neue Auris? Der neue Auris ist „ein Auto wie ein Freund“, erklärt uns Toyota. Und was ist das Besondere an einem Freund? Klar, man kann ihn nicht kaufen, sonst wäre es gar kein richtiger Freund. Und weil man Freunde nicht kaufen kann, ist auch der neue Auris unverkäuflich. Oder hat der Spießer das irgendwie missverstanden ...?
Erkenntins: Einen Freund kann man nicht kaufen!
© HORIZONT
Erkenntins: Einen Freund kann man nicht kaufen!
Die letzte Frage des spießigen Anzeigenlesers richtet sich an die Werber von L’Oréal und lautet: Welcher Tollpatsch hat den rechten Rand der Anzeige von Elnett so haarig gestaltet, dass man den Werbetext nur unter erschwerten Bedingungen entziffern kann ...?
Brennt der rechte Rand der Annonce oder was ...?
© HORIZONT
Brennt der rechte Rand der Annonce oder was ...?
stats