Effie Germany 2019

Das sind die ersten acht Bronze-Gewinner

Am Equal Pay Day zahlten Frauen für ihr BVG-Ticket 21 Prozent weniger
© BVG
Am Equal Pay Day zahlten Frauen für ihr BVG-Ticket 21 Prozent weniger
Es ist wieder so weit: Der Effie-Countdown beginnt. HORIZONT präsentiert ab sofort bis zur Preisverleihung am 14. November die Gewinner des GWA-Effektivitätswettbewerbs. Los geht es mit den ersten acht von insgesamt 17 Bronze-Gewinnern, danach folgen Silber und Gold. Die Preisträger kommen aus den Bereichen B2C, B2B und Health. Die letztgenannten Sparten wurden 2018 erstmals vollständig in den Hauptwettbewerb B2C integriert. Einziger Unterschied: Es gibt separate Expertenjurys, um der Besonderheit dieser Fachdisziplinen gerecht zu werden.
Für dieses Jahr hatte der GWA die Rückkehr zu Branchenkategorien angekündigt. Davon hat der Verband aber wieder Abstand genommen. Effie-Jurypräsidentin Larissa Pohl (Wunderman) erklärt: "Wir haben festgestellt, dass die Branchengewinner in den meisten Fällen redundant mit den Gewinnern der Zielkategorien gewesen wären. Das wollten wir verhindern."

Neu ist stattdessen die Unterscheidung zwischen Ziel- und Disziplinkategorien. Bei erstgenannten handelt es sich um Zielvorgaben wie Activation, Brand Image, Comeback, Doing Good, Evergreen und Highlight.

Jetzt kostenfrei registrieren
und sofort alle H+ Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet
den täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats