Tops der Woche

Tech-Nick, Gisele und wörtlich genommene Pausen

   Artikel anhören
Das Kit-Kat-Billboard in Großbritannien
© Unternehmen
Das Kit-Kat-Billboard in Großbritannien
Welche Auftritte muss man in diesen Tagen unbedingt gesehen haben? HORIZONT zeigt es in den "Tops der Woche". Diesmal mit dabei: die großartige Billboard-Anzeige von Kit Kat aus Großbritannien, der große Auftritt von Gisele Bündchen für Chanel, eine nicht ganz ernstzunehmende Geschichte von Ballantine's Whisky, die Rückkehr von Tech-Nick für Saturn sowie der wohl allererste Werbespot für Sex.

1.

Kit Kat - Break

Das Kit-Kat-Billboard in Großbritannien
© Unternehmen
Das Kit-Kat-Billboard in Großbritannien
Wenn ein Anzeigenmotiv auch ohne vollständigen Claim und gänzlich ohne Markenlogo funktioniert, dann hat die Werbeagentur wohl alles richtig gemacht. Im vorliegenden Beispiel hat JWT London den 56 Jahre alten Slogan "Have a break, have a Kit Kat" unfertig auf ein Billboard in England geleimt, daneben eine Leiter gestellt und die Botschaft somit wörtlich genommen - einfach nur grandios!

Kunde: Kit Kat/Nestlé
Agentur: JWT London




2.

Metropolitan Film Institute - Sex

Darauf hat die (Werbe-)Welt noch gewartet: einen Spot, der den Beischlaf bewirbt - und zwar ganz unerotisch mit kopulierenden Büroartikeln. Inszeniert haben den sehenswerten Clip die beiden jungen Berliner Filmemacher "Matus The First" und Konstantin Minnich alias Metropolitan Film Institute - feine Idee und tolle Umsetzung.

Idee und Produktion: Metropolitan Film Institute



3.

Ballantine's - The #CouldBeTrue Story of Ballantine's

Die Unternehmenshistorie so verfälschen, dass sie richtig unterhaltsam wird: Mit dieser Idee beeindrucken dieser Tage Ballantine's Whisky und seine Kreativagentur M&C Saatchi - und haben einen richtig unterhaltsamen 120-Sekünder gelauncht, der voller Selbstironie die Geschichte des Whiskys auf die Schippe nimmt.

Kunde: Ballantine's
Agentur: M&C Saatchi London
Produktion: Indy 8
Regie: Edward Housden




4.

Chanel No. 5 - The One That I Want

Nach zehn Jahren hat Chanel wieder einen cineastischen Kurzfilm mit prominenter Unterstützung gedreht: War es damals Nicole Kidman als Femme Fatale, die für die Parfümmarke warb, mimt heute Supermodel Gisele Bündchen für den Kult-Duft Chanel No. 5 die Superfrau. Regisseur Baz Luhrmann hat bei dem Dreiminüter ganze Arbeit geleistet.

Kunde: Chanel
Regie: Baz Luhrmann
Musik: Lo-Fang




5.

Saturn - Alle wollen Tech-Nick

Tech-Nick ist zurück: Das beliebte Saturn-Testimonial spielt auch in der neuen Saisonkampagne des Elektronikhändlers wieder die stumme Hauptrolle - und überzeugt einmal mehr allein durch seine Technik-Expertise. Die Kreation der sympathischen Kampagne kommt von Serviceplan.

Kunde: Saturn
Agentur: Serviceplan
Produktion: Mr. Bob Films
Regie: Claas Ortmann
stats