Tops der Woche Special

So bekloppt feiern Kreativagenturen Weihnachten

   Artikel anhören
Ist "Christmas" wirrklich eine bahnbrechende Kreatividee?
© Screenshot Youtube
Ist "Christmas" wirrklich eine bahnbrechende Kreatividee?
Weihnachtszeit heißt immer auch Grußkartenzeit: Kreativagenturen deuten diese Tradition seit einigen Jahren bereits um und streuen über Youtube, Facebook, Twitter und Co. ihre ganz individuellen Weihnachtsbotschaften. HORIZONT Online zeigt in einem "Tops der Woche Special" fünf urkomische Beispiele aus 2014.

1.

Ogilvy & Mather Paris - Ho Ho No Go

Weihnachten ist ja ein ganzheitliches Konzept, dass mindestens ab dem November eines jeden Jahres die Aufmerksamkeit der Menschen auf sich zieht und auf sämtliche Lebensbereiche übergreift. Und so einen Kassenschlager kann sich ja eigentlich nur eine Agentur ausgedacht haben: Ogilvy & Mather Paris zeigt jetzt in einem sehr amüsanten Video, wie schwer es wohl gewesen sein muss, "Christmas" im Pitch wirklich durchzusetzen. Merry Sparktazzle!

2.

Door Number 3 - Hipster Santa Goes South

Undercut, Seitenscheitel, laktoseintolerant - so präsentiert sich "Hipster Santa" in dem urkomischen Weihnachtsviral der texanischen Kreativschmiede Door Number 3. Der Mann in der Hauptrolle als etwas anderer Weihnachtsmann, dessen Schlitten allein mit Pinguin-Tränen und Schweiß von Santa höchstselbst läuft, ist übrigens Bill Wise, Copywriter bei der Agentur.

3.

Grey London - Beard Baubles

So simpel wie genial: Die Bartidee von Grey London
© Agentur
So simpel wie genial: Die Bartidee von Grey London
Ebenfalls hipstertauglich ist die Festtagsaktion von Grey London - die Kreativen machen sich zum diesjährigen Weihnachtsfest den weit verbreiteten Trend der Gesichtshaarfülle zu Nutze und verkaufen online Mini-Christbaumkugeln als Schmuck für den Rauschebart - dass da vorher noch keiner drauf gekommen ist...

4.

School Editing - Merry Christmas!

Mangelt es an guter Laune unterm Weihnachtsbaum? Dann ist das One-Take-Musikvideo von School Editing genau das richtige: Die getanzte und feuchtfröhliche Interpretation des Sonics-Hits "Don't Believe In Christmas" macht jedenfalls so richtig Laune!

5.

Plan B - The Ad Agency Elf On The Shelf

Die Geschichte von "The Elf On The Shelf" besagt, dass Elfen, um dem Weihnachtsmann Arbeit abzunehmen, zwischen Thanksgiving und Weihnachten Kinder vom Bücherregal aus beobachten und entscheiden, ob sie brav sind und Geschenke verdienen, oder nicht. Plan B tauscht Kinder gegen Agenturmitarbeiter - und auch der Elf ist eigentlich so gar nicht lieb und zierlich. Das allerdings tut dem sehr witzigen Video keinen Abbruch - im Gegenteil.
stats