Götz Ulmer

Meine Top-5 Metal-Alben

Dienstag, 11. November 2014
Metallica - Kill 'Em All
© Metallica
Metallica - Kill 'Em All
Themenseiten zu diesem Artikel:
Manchmal sagt die Frisur sehr viel über den Musikgeschmack eines Menschen aus. Im Falle von Götz Ulmer ist das definitiv der Fall. Der Geschäftsführer Kreation bei Jung von Matt/Alster ist bekennender Metal-Fan. Und das sieht man ihm auch an. Auf HORIZONT Online präsentiert er exklusiv seine fünf Lieblings-Alben.

1.

Metallica: Kill 'Em All

Räudiger als der Oberprimus „Master Of Puppets“ und 1983 das Ventil schlechthin für präpupertäre Wut. Reinhören
Metallica - Kill 'Em All
© Metallica
Metallica - Kill 'Em All

2.

Iron Maiden: Live After Death

So toll wäre ich gern, wie diese Platte groß ist. Reinhören
Iron Maiden Live After Death
© Iron Maiden
Iron Maiden Live After Death


3.

Judas Priest: Painkiller

Allein der Opener ersetzt das komplette Neue Testament. Reinhören
Judas Priest: Painkiller
© Judas Priest
Judas Priest: Painkiller


4.

Slayer: Reign In Blood

SLAYER! Reinhören
Slayer: Reign In Blood
© Slayer
Slayer: Reign In Blood


5.

Pantera: Cowboys From Hell

Brutalität in seiner beeindruckendsten Form. Die Rettung vor dem damals alles dahinraffenden Zeitgeist-Virus: Grunge. Reinhören
Pantera: Cowboys From Hell
© Pantera
Pantera: Cowboys From Hell



stats