Bernd Krämer

Meine Top 5 Tools, die jeder Marketer kennen sollte

Mittwoch, 09. Dezember 2015
Hypersuggest
© Screenshot Website
Hypersuggest
Alle reden über Daten, Analytics und Big Data. Deshalb stellt Bernd Krämer, Geschäftsführer der Hamburger Agentur Cream Colored Ponies und ehemaliger Kreativchef von Jung von Matt/Alster, für HORIZONT Online seine fünf Lieblingstools vor. Tools, die sich gut in den Marketing- und Agenturalltag integrieren lassen und die mit wenigen Klicks wirklich wertvolle und inspirierende Daten liefern – egal, ob für Kampagnenplanung, Strategie oder Kreation.

1.

Google Keyword Planner" target="_blank" title="auf Twitter tweeten" data-te="twitter" class="ButtonSharing ButtonSharing-twitter"> Google Keyword Planner" target="_blank" title="auf LinkedIn teilen" data-te="linkedin" class="ButtonSharing ButtonSharing-linkedIn"> Google Keyword Planner" target="_blank" title="auf Xing teilen" data-te="xing" class="ButtonSharing ButtonSharing-xing">
Teilen
Visualisierung von Google Adwords
© Screenshot Google.com
Visualisierung von Google Adwords
Mit dem Keyword Planner finden Marketer heraus, wie oft bestimmte Begriffe gegoogelt werden. Damit lässt sich etwa schnell das Online-Vermarktungspotenzial eines Produkts abschätzen ("Wie oft wird Haribo pro Monat in Berlin gegoogelt?"). Ebenso gut ist das Tool geeignet, um reichweitenstarke Themen für die eigene Content-Strategie zu finden ("Welches Reichweitenpotenzial haben die Themen meines Print-Kundenmagazins? Sind die Inhalte auf der Website sinnvoll?").




2.

Hypersuggest" target="_blank" title="auf Twitter tweeten" data-te="twitter" class="ButtonSharing ButtonSharing-twitter"> Hypersuggest" target="_blank" title="auf LinkedIn teilen" data-te="linkedin" class="ButtonSharing ButtonSharing-linkedIn"> Hypersuggest" target="_blank" title="auf Xing teilen" data-te="xing" class="ButtonSharing ButtonSharing-xing">
Teilen
Hypersuggest
© Screenshot Website
Hypersuggest
Hypersuggest ist eine gute Ergänzung zum Keyword Planner. Markenverantwortliche geben einfach ein Thema ein und erhalten eine Liste der häufigsten Suchanfragen dazu. Für den Begriff "Langnese" kommt etwa heraus, dass die Zielgruppe nach Themen wie "Ist Langnese-Eis glutenfrei?" oder nach Eiskarten aus den 70ern sucht. Diese Liste kann man dann im Keyword Planner auf Reichweite analysieren.




3.

Google Trends" target="_blank" title="auf Twitter tweeten" data-te="twitter" class="ButtonSharing ButtonSharing-twitter"> Google Trends" target="_blank" title="auf LinkedIn teilen" data-te="linkedin" class="ButtonSharing ButtonSharing-linkedIn"> Google Trends" target="_blank" title="auf Xing teilen" data-te="xing" class="ButtonSharing ButtonSharing-xing">
Teilen
Google Trends
© Screenshot Website
Google Trends
Google Trends analysiert Suchbegriffe im Zeitverlauf. Das Tool zeigt in Echtzeit, welches die Trending-Topics im Internet sind, und wie sich die Internet-Relevanz von Themen, Marken oder Produkten im 10-Jahres-Verlauf entwickelt – Insights, die man in die eigene Strategie integrieren kann.



4.

Facebook Audience Insights" target="_blank" title="auf Twitter tweeten" data-te="twitter" class="ButtonSharing ButtonSharing-twitter"> Facebook Audience Insights" target="_blank" title="auf LinkedIn teilen" data-te="linkedin" class="ButtonSharing ButtonSharing-linkedIn"> Facebook Audience Insights" target="_blank" title="auf Xing teilen" data-te="xing" class="ButtonSharing ButtonSharing-xing">
Teilen
Facebook Insights
© Screenshot Website
Facebook Insights
Wer ist beliebter bei IKEA-Fans, die frisch geschieden sind und eine Katze besitzen – Rihanna oder Justin Bieber? Mit ‚Facebook Audience Insights’ ist es kein Problem, Fragen wie diese zu beantworten. Die über 25 Millionen deutschen Facebook-Nutzer lassen sich hier im Detail analysieren.



5.

Similarweb" target="_blank" title="auf Twitter tweeten" data-te="twitter" class="ButtonSharing ButtonSharing-twitter"> Similarweb" target="_blank" title="auf LinkedIn teilen" data-te="linkedin" class="ButtonSharing ButtonSharing-linkedIn"> Similarweb" target="_blank" title="auf Xing teilen" data-te="xing" class="ButtonSharing ButtonSharing-xing">
Teilen
Similarweb
© Screenshot Website
Similarweb
Similarweb untersucht Website-Reichweitenzahlen. So lässt sich unter anderem der Website-Traffic eines Wettbewerbers einfach analysieren. Zwar sind die Daten nur Schätzwerte und nicht exakt, doch erfahrungsgemäß stimmt die ungefähre Größenordnung, so dass wichtige Rückschlüsse für das eigene Vorgehen gezogen werden können.

stats