US-Rapperin

Cardi B zeigt für Reebok ihre schrägen Fingernägel-Skills

Cardi B zeigt in dem Reebok-Spot ihre beeindruckenden Fingernägel-Skills
© Reebok
Cardi B zeigt in dem Reebok-Spot ihre beeindruckenden Fingernägel-Skills
Cardi B hat in den vergangenen vier Jahren einen kometenhaften Aufstieg hingelegt: Die 26-Jährige hat es von einer Stripperin aus der Bronx erst zur Social-Media-Persönlichkeit und spätestens mit ihrem Debütalbum "Invasion of Privacy" zu einer der erfolgreichsten Rapperinnen der Welt gebracht. Da ist es wenig verwunderlich, dass die eigenwillige US-Amerikanerin auch als Markenbotschafterin immer mehr gefragt ist. Neben Pepsi gehört auch zu Reebok ihren Werbepartnern. Im neuesten, ziemlich schrägen Spot für den Sportartikler beweist Cardi B dabei ihr humoristisches Talent.
Der 60-Sekünder von Venables Bell & Partners in San Francisco spielt in einem bunten Beautysalon, in dem Cardi B gemeinsam mit einer Freundin unter der Trockenhaube sitzt und über ihren aktuellen Schwarm herzieht, der sich schon seit zwei Tagen nicht mehr bei ihr gemeldet hat. Doch plötzlich erregt ein anderer Umstand im ganzen Laden Aufmerksamkeit: Die Schnürsenkel an Cardis Club-C-Sneakern sind offen. Aber keine Sorge: Die Rapperin hat dank ihrer überraschend schnell wachsenden Fingernägel die Lösung parat - und sorgt so für einen fast schon außerirdischen Moment im Salon.


Der witzige Spot ist Teil der im Frühjahr gestarteten Kampagne "Sport the Unexpected", mit der Reebok mutige und unkonventionelle Protagonisten aus der Popkultur in den Mittelpunkt rückt und sie für die Classic-Range der Sportmarke werben lässt. Und wenn dazu jemand so gut passt wie Cardi B, dann darf es offenbar gerne auch mal surreal zugehen.
Der Film erinnert übrigens an einen Klassiker der modernen Werbegeschichte: Skittles - gerade in den USA wie kaum eine andere Marke für schräge Spots bekannt - erzählte 2006 die Geschichte eines Mannes beim Vorstellungsgespräch, dessen langer Bart ähnliche Skills aufwies, wie Cardis Fingernägel (siehe oben).

Bei Venables Bell & Partners zeichnen Paul Venables (Founder Chairman), Will McGinness (Executive Creative Director), Byron Del Rosario (Creative Director), Victor Rosa (Art Director), Sam Bauer (Copywriter), Hilary Coate (Director of Integrated Production) sowie Melanie Fedunok (Producer) verantwortlich. Produziert wurde der Spot von Biscuit Filmworks unter der Regie von Andreas Nilsson. Die Postproduktion übernahm Cut & Runtt
Themenseiten zu diesem Artikel:
stats