"The Only Person Designed to Survive Advertising"

Die herrliche "Meet-Graham"-Parodie auf Werber-Eitelkeiten

   Artikel anhören
"Meet Graham" war gestern - hier kommt Grant
© MADC / Vimeo
"Meet Graham" war gestern - hier kommt Grant
Die Verkehrssicherheits-Kampagne "Meet Graham" von Clemenger BBDO ist eine der meistprämierten Kreativarbeiten des vergangenen Jahres. Jetzt verwandelt der Kreativclub Melbourne Advertising and Design Club (MADC) in einer urkomischen Parodie den Menschen, der jeden Autounfall überleben würde, in Grant: "The Only Person Designed to Survive Advertising." Ein Must-See für jeden Werber!
Der zweieinhalbminütige Onlinefilm strotzt nur so vor Anspielungen an "Meet Graham". Die Kampagne konnte unter anderem zwei Grands Prix in Cannes abräumen. Der einzige Unterschied: Der Protagonist Grant ist auf den ersten Blick ein ganz gewöhnlicher Mensch. Aber: Er ist Angestellter einer Werbeagentur und verfügt als solcher über ganz besondere Eigenschaften. So hat er beispielsweise ein "herausnehmbares Rückgrat für Kunden-Meetings" und seine Ohren filtern widersprüchliche Meinungen anderer direkt heraus. Nicht zu vergessen die im Vergleich zu anderen Menschen unterdurchschnittlich kleinen Genitalien, damit er etwas hat, dass er kompensieren kann. Dass er eine Extra-Leber zum Verarbeiten des vielen Alkohols hat, versteht sich von selbst.

Mit dem Auftritt beweisen der MADC und die verantwortliche Agentur Cummins & Partners, dass sich die häufig als selbstverliebt geltende Kreativbranche auch mal selbst auf die Schippe nehmen kann - und gerade dann besonders witzig ist. Kunde und Agentur bewerben mit dem Video den MADC Stars Creative Showcase, der am 1. November in Melbourne stattfindet.
Bei Cummins & Partners zeichnen die Creatives Chris Ellis, Heath Collins und Liam Jenkins verantwortlich. Produziert wurde der Clip von Thirteen & Co, Regie führte Armand de Saint-Salvy. Die Postproduktion übernahm Hogarth. Der Sound kommt von Bang Bang Studiostt
stats