Rimowa

Anomaly Berlin begleitet LeBron James auf seiner Reise zu sich selbst

LeBron James ist der Protagonist des neuen Rimowa-Films
© Rimowa
LeBron James ist der Protagonist des neuen Rimowa-Films
Seit Ende 2016 begleitet Anomaly Berlin als Leadagentur die deutsche Koffermarke Rimowa bei ihrer Transformation zur Luxus-Koffermarke für die digitale Generation. Dabei setzen Kunde und Agentur auf Storytelling und prominente Testimonials. Nach Tennis-Legende Roger Federer ist jetzt Basketball-Star LeBron James der Protagonist des neuen Flights der "Never-Still"-Kampagne.
Herzstück des Auftritts ist ein 90-sekündiger, atmosphärisch stark umgesetzter Film, in dem der Zuschauer den Los-Angeles-Lakers-Profi auf einer seiner vielen (Dienst-)Reisen begleitet. Dabei reflektiert James aus dem Off nach einer enttäuschenden Saison mit den Lakers über seine lange Karriere, die harte Arbeit als Profisportler und die räumliche Distanz zu seiner Familie. Zudem legen Anomaly und Rimowa einen Fokus auch auf die gemeinnützige Arbeit des Basketball-Stars, der in seiner Heimatstadt Akron in Ohio eine Schule für unterprivilegierte Kinder gebaut hat. Die Botschaft am Ende des Films: "No one builds a legacy by standing still."
"LeBron James ist eine außergewöhnliche Persönlichkeit, die einen großen Einfluss auf viele Menschen hat - und zwar über seinen Beruf hinaus", sagt Frank Hahn, Executive Creative Director bei Anomaly in Berlin. "Unser Film für Rimowa zeigt einen nachdenklichen LeBron nach einer enttäuschenden Saison. Aber seine Sicht auf das Reisen, den Sport, Familie und soziale Fragen ist inspirierend und zeigt seinen großen Willen, die Welt besser zu machen."


Die globale Kampagne hat ihren Fokus auf den Digitalkanälen in den sieben Rimowa-Kernmärkten USA, China, Hongkong, Japan, Deutschland, Großbritannien und Frankreich, wird aber auch in ausgewählten Kinos in den USA und Europa zu sehen sein. Zudem ist der Film Teil des In-Flight-Entertainment-Programms bei Air France, British Airways und Cathay Pacific. Abgerundet wird der Mediamix von Aktivierungen am PoS. Bei Anomaly in Berlin zeichnen Frank Hahn (Executive Creative Director), Sebastian Lyman, Nikolaus Ronacher, Bertrand Fleuret (Creative Directors), Kerli Teo (Executive Producer), Joanna Roman, Eric Kim, Tobias Moellenbach, Jana Schelkle (Producers), Davor Brkan (Stills Producer), Tania Delamotte (Account Director), Julia Saumande, Claudia Mulligan (Account Manager), Mona Vogel (Project Manager), Anneliese Rapp, Dan Ball (Strategists), Mayara Schmidt, Jan Volpp, Yonca Yilmaz, Konstantin Kopf (Art Directors) sowie Malu Figuereido (Copywriter) verantwortlich. Produziert wurde der Film von BWGTBLD in Berlin. Regie führte Philippe Tempelmantt
stats