"Quit for your Pets"

Dieser herzzerreißende Hunde-Film fordert Raucher zum Aufhören auf

Der zweiminütige Anti-Raucher-Film ist aus der Sicht eines Hundes erzählt
© Quitline
Der zweiminütige Anti-Raucher-Film ist aus der Sicht eines Hundes erzählt
Kampagnen, die Raucher zum Aufhören animieren sollen, gibt es viele. Aus der Sicht eines Hundes wurde ein Anti-Raucher-Spot aber wohl noch nie erzählt - bis jetzt. Die neuseeländische Organisation Quitline verknüpft in einem herzzerreißenden Film auf clevere Weise das Schicksal eines Vierbeiners mit den Rauchgewohnheiten seines Besitzers.
"Quit for your Pets" heißt der rund zweiminütige Spot, der von der Kreativagentur YoungShand entwickelt wurde. Er erzählt die Geschichte eines jungen neuseeländischen Mannes und dessen Hund - wohlgemerkt aus der Perspektive des Tieres. Auf diese Weise wird dem Zuschauer nicht nur vor Augen geführt, welch emotionale Beziehung zwischen den beiden Protagonisten besteht, sondern vor allem, wie loyal sich der Vierbeiner gegenüber seinem Halter verhält. Der Hund folgt seinem stets rauchenden Herrchen auf Schritt und Tritt - bis er eines Tages an Krebs erkrankt und eingeschläfert werden muss.


Mit dem berührenden Film und der begleitenden Onlinekampagne will Quitline verdeutlichen, dass Haustiere von rauchenden Besitzern ein doppelt so hohes Krebsrisiko haben wie Tiere von Nichtrauchern. Die Botschaft am Ende des Clips: "Your best mate will follow you anywhere. Lead them well." Zudem ruft Quitline die Zielgruppe dazu auf, mit dem Rauchen aufzuhören und verweist dazu auf eine eigens eingerichtete Kampagnenwebseite. Es ist nicht das erste Mal, dass Haustiere im Mittelpunkt einer Anti-Raucher-Kampagne stehen. 2016 nutzten 72 And Sunny und die US-amerikanische Truth Initiative das Phänomen Cat Content und machten mit vielen witzigen Internet-Katzen auf die Gefahren von Raucherhaushalten für die Tiere aufmerksam. Allerdings unterscheiden sich beide Auftritte deutlich in ihrer Tonalität: Wo die Truth-Kampagne das ernste Thema humorvoll angeht, wählen Quitline und Agenturpartner YoungShand einen emotionaleren und dramatischen Ansatz - und treffen damit voll ins Schwarze.

Bei YoungShand in Auckland zeichnen Anne Boothroyd, Scott Maddox (Creative Directors), Erin Mattingly (Copywriter), Jack Wadham (Art Director), Emma Dalton (Client Services Director), Ben Hopkinson (Group Account Director) und Jesse Kelly (Strategy Director) verantwortlich. Produziert wurde der Spot von Film Construction unter der Regie von Perry Bradley. Die Postproduktion übernahm Toybox. Der Sound kommt von Liquid Studiostt

stats