Ogilvy

Dieser Ikea-Hundefilm aus Griechenland rührt zu Tränen

Ikea und Ogilvy zeigen mit dem Spot, wie emotionales Storytelling funktioniert
© Ikea Griechenland
Ikea und Ogilvy zeigen mit dem Spot, wie emotionales Storytelling funktioniert
Dass Werbespots aus Griechenland globale Aufmerksamkeit erregen, kommt eher selten vor. Bei der jüngsten Kampagne von Ikea und Ogilvy ist das jetzt aus gutem Grund anders. Das Duo rührt nämlich in seinem neuesten Werbefilm mit einer emotionalen Hunde-Lovestory zu Tränen. Halten Sie Ihre Taschentücher bereit!
In dem Film erzählen Ikea und Ogilvy die Geschichte eines Hundes, der von einer fürsorglichen Familie adoptiert wird. Dafür muss er allerdings seinen besten Freund zurücklassen. In bewegenden Bildern schildern Kunde und Agentur auf der einen Seite, wie sich der tierische Protagonist in seinem neuen Zuhause einfindet und von seinen Haltern bestens umsorgt wird. Auf der anderen Seite sieht der Zuschauer die Bilder des anderen Hundes, der seinen Freund vermisst. Doch am Ende kommt es zum großen Happy End.


Ikea und Ogilvy integrieren in dem Spot zahlreiche Wohnlösungen des Möbel-Riesen, die stets mit Produktnamen und Preis versehen werden. Mit dem Bezug zur Geschichte um die zwei Hunde schafft es Ikea so, die gezeigten Produkte und die eigene Markenwelt extrem positiv aufzuladen - und zeigt mal wieder, das Storytelling mit Tieren eine große Wucht entfalten kann. Die überschwänglichen Reaktionen in den sozialen Netzwerken sprechen Bände. Allein auf Youtube wurde der Film seit seiner Veröffentlichung mehr als eine Million Mal angesehen.

Bei Ogilvy in Athen zeichnen Panos Sambrakos (Chief Creative Officer), Christos Koumandos (Group Creative Director), Constantinos Melitas, Constantinos Stamatopoulos (Creative Directors), Michalis Siamkas, Theodore Kantolas (Copywriters), Vicky Pafa, Nektarios Stergiopoulos (Art Directors), Georgia Mantidou (Strategic Planning Director), Lena Belibasaki (Client Service Director), Matina Trigkidou (Business Unit Director), Antouaneta Andreou (Account Director), Alexia Katsifou (Digital Account Director), Alexandra Skrivanou (Account Manager), Vivian Papazoglou (Digital Account Manager) verantwortlich. Produziert wurde der Film von Foss Productions, Regie führte Salsatt
Themenseiten zu diesem Artikel:
stats