"Mini Flame King"

Wie Burger King in der Türkei mit einem Mini-Whopper-Grill für Furore sorgt

Mit dem "Mini Flame King" hat Burger King in der Türkei eine clevere Produktidee vorgelegt
© Burger King Türkei
Mit dem "Mini Flame King" hat Burger King in der Türkei eine clevere Produktidee vorgelegt
650 Burger-King-Restaurants gibt es in der Türkei - keine Fastfood-Kette ist dort häufiger vertreten als der Burgerbrater. Trotzdem kommt nicht jeder Türke so einfach in den Genuss eines Whoppers. In Sinop am Schwarzen Meer zum Beispiel gibt es keine Filiale des US-Unternehmens - was die Bürger der Hafenstadt zu einigen Beschwerden in den sozialen Netzwerken veranlasst hat. Jetzt hat Burger King mit einer cleveren Produktidee reagiert.
Zusammen mit der Kreativagentur VMLY&R in Istanbul hat der Fastfood-Riese nämlich den "Mini Flame King" entwickelt. Der kleine Holzkohlegrill ist gerade mal so groß wie die Verpackung eines Whoppers. Das heißt: Auf dem Grillrost findet genau ein Fleischpatty Platz. Die Bürger von Sinop können den Mini Flame Grill kostenlos bei Burger King anfordern - Grillanzünder, Holzkohle und Mini-Zange inklusive.
Begleitet wird die genauso clevere wie witzige Marketingaktion von drei Online-Spots, in denen ein Mann mit Schnurrbart die Social-Media-Beschwerden der Menschen aus Sinop vorliest und gleichzeitig die Vorzüge des Mini-Grills veranschaulicht - und zwar im Büro genauso wie im Auto und während einer Kanufahrt. Ziemlich lässig. Da überrascht es nicht, dass die Videos bereits mehr als zwei Millionen Views gesammelt haben und das Produkt in der gesamten Türkei für Aufmerksamkeit sorgt. Die Folge: Burger King hat angekündigt, 500 weitere Mini Flame Grills zu produzieren und an seine Fans zu verteilen. tt 



Themenseiten zu diesem Artikel:
stats