Martial-Arts-Legende

Chuck Norris wirbt nicht für Toyota - Toyota wirbt für Chuck Norris

Chuck Norris spielt gar nicht so sehr die Hauptrolle in dem Toyota-Spot, wie er es gerne würde
© Toyota USA / Youtube
Chuck Norris spielt gar nicht so sehr die Hauptrolle in dem Toyota-Spot, wie er es gerne würde
Chuck Norris kann ein Feuer entfachen, indem er zwei Eiswürfel aneinander reibt. Chuck Norris kann Drehtüren zuschlagen. Chuck Norris hat bis zur Unendlichkeit gezählt - zwei Mal. Und das Tagebuch von Chuck Norris heißt, na klar: Guinnessbuch der Rekorde. Die Liste an Chuck-Norris-Witzen wie diesen ist schier unerschöpflich. Auch wenn die Hochphase des heute 78-jährigen Action-Schauspielers schon eine ganze Weile zurückliegt - sein Kultfaktor bleibt bis heute bestehen. Das weiß man auch bei Toyota. Der japanische Autobauer hat Norris jetzt als Testimonial für eine Werbekampagne verpflichtet, die mal so richtig Spaß macht. Daran hat die Martial-Arts-Legende selbst aber gar keinen so großen Anteil.
"Tough as Chuck" heißt der einminütige Werbespot, den Stammagentur Saatchi & Saatchi Los Angeles für Toyota USA entwickelt hat. Der Film beginnt mit Chuck Norris, der dabei zu sehen ist, wie er ganz selbstverständlich einen Betonziegel mit der bloßen Hand in zwei Teile zerschlägt. Daraufhin wird der Fahrer eines Toyota Tacoma auf den Schauspieler aufmerksam und bietet ihn um ein Autogramm auf seinem Pickup-Truck.


Von Norris "geweiht", entwickelt das Auto in der Folge Superkräfte und wird auf skurrile Weise vermenschlicht. So wird der Tacoma zum Lebensretter und Schach-Profi, reitet wie ein Weltklasse-Surfer über Wellen und zwingt - ganz in Chuck-Manier - einen asiatischen Kampfkünstler in die Knie. Klar, dass es dem eigentlichen Testimonial gar nicht gefällt, in dem Spot letztlich von einem Truck ersetzt worden zu sein. Aber auch wenn Norris letztlich nur der Taufpate für Heldeninszenierung des Toyota Tacoma ist - dem Spaßfaktor des Commercials tut das keinen Abbruch.

Bei Saatchi & Saatchi in Los Angeles zeichnen Jason Schragger (Chief Creative Officer), Marc D'Avignon (Global Creative Director), Kevin Samuels (Creative Director), Dan Sorgen (Associate Creative Director/Copywriter), Andrew Reizuch (Associate Creative Director/Art Director) sowie Robison Mattei (Senior Art Director) verantwortlich. Produziert wurde der Spot von Biscuit Filmworks unter der Regie von Andreas Nilsson. Der wiederum hat schon eine andere Action-Legende zum Werbestar gemacht: Nilsson saß auch bei dem legendären "Epic Split" von Jean-Claude Van Damme für Volvo Trucks auf dem Regiestuhl. tt

stats