In Zeiten von Corona

Ikea feiert das Zuhause als den Ort, an dem man immer willkommen ist

   Artikel anhören
Ikea und McCann Madrid erinnern daran, dass die eigenen vier Wände schon immer der perfekte Zufluchtsort waren
© Ikea
Ikea und McCann Madrid erinnern daran, dass die eigenen vier Wände schon immer der perfekte Zufluchtsort waren
Selten war es wichtiger, zuhause zu bleiben, als in diesen Tagen und Wochen. Nach den Kampagnen deutscher und großer internationaler Werbungtreibenden feiert nun eine Marke das Zuhause, der die eigenen vier Wände ohnehin wie keiner zweiten am Herzen liegt: Ikea.
Für viele bedeuten die aktuellen Quarantäne- und Isolationsmaßnahmen der Politik in Zeiten von Corona eine große Einschränkung: Bis auf weiteres können keine Konzerte und kulturelle Veranstaltungen besucht werden, Restaurants und Gaststätten sind geschlossen. Bei diesen tristen Aussichten kann die Bedeutung des eigenen Zuhauses schon mal schnell unterschätzt werden. Damit das nicht passiert, schafft Ikea in Spanien zusammen mit McCann Madrid jetzt eine neue Perspektive und erinnert daran, dass man im trauten Heim immer willkommen ist - nicht nur in Krisenzeiten wie diesen.
In dem 30-sekündigen Spot spricht das Zuhause dann auch direkt zu dem Zuschauer. Kunde und Agenturen inszenieren die eigenen vier Wände zu fröhlichen Vignetten-Einstellungen als den Ort, an dem die Kinder groß werden, wo gelacht und Spaß gehabt wird, gute Nachrichten verbreitet werden und wo, kurzum, das Leben passiert. Am Ende des Commercials steht die Botschaft, dass das Zuhause schon immer der perfekte Zufluchtsort war und immer für die Menschen da ist. Dazu verbreitet Ikea den auch von anderen Marken und zahlreichen Nutzern in den sozialen Netzwerken eingesetzten Hashtag #StayHome (spanisch: #YoMeQuedoEnCasa).


Bei McCann in Madrid zeichnen Mónica Moro, Raquel Martínez, Fernandeo Cerezo, Teresa Mesonero, Alejandra de Luis (Creative Team), Javier Pascual Elena Rodríguez, Sonsoles San José, Claudia Solano, Alejandra Sierra (Account Team), Juan Manuel Ramirez (Planner), Paloma Adrien, Paula Garcia, Vanessa Pizarro und Elisa Chia (Inhouse Production Team) verantwortlich. Die Postproduktion übernahm Craft in Madrid. tt
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats