Epischer Hennessy-Film

Star-Regisseur Ridley Scott lädt in sieben fantastische Cognac-Welten

Bildgewaltig, fantastisch und herausragend produziert: der "Sieben-Welten"-Film von Ridley Scott für Hennessy
© Hennessy / Youtube
Bildgewaltig, fantastisch und herausragend produziert: der "Sieben-Welten"-Film von Ridley Scott für Hennessy
Sieben verschiedene Geschmacksnoten sind in dem traditionsreichen Cognac von Hennessy enthalten. Im Vorfeld der Oscarverleihung startet die Marke jetzt eine globale Kampagne, in der die "sieben Welten" in einer bildgewaltigen Reise inszeniert werden. Regie bei dem cineastischen Kurzfilm führte niemand Geringeres als Star-Regisseur Ridley Scott ("Alien", "Blade Runner").
Der vierminütige, von Leadagentur DDB Paris entwickelte Film basiert laut dem Cognac-Hersteller auf der Idee, dass jeder Tropfen Hennessy X.O. eine eigene Odyssee ist. Dazu laden Hennessy und Ridley Scott den Zuschauer auf eine surreale, sinnliche und eindringliche visuelle Reise, unterteilt in sieben Kapitäl für die jeweiligen Geschmäcker: süße Noten, steigende Hitze, würziger Abgang, fließende Flamme, Schokoladenlaune, Holzknirschen und schließlich das "unendliche Echo". Jede Note wird dabei in erster Linie durch Naturbeschreibungen zum Leben erweckt. Aber auch bronzefarbene Riesen sind zu sehen, Androiden und fantasievolle Fabelwesen, die dafür sorgen, dass eine goldene Flüssigkeit zusammenfließt und am Ende zum Hennesy-Cognac werden.


"Ich fühlte mich von diesem Projekt sofort angezogen und inspiriert, da ich das Potenzial erkannte, mit Kunst und Unterhaltung diese Geschichte zum Leben zu erwecken", sagt Ridley Scott. "Hennessy hat ein tolles Produkt, und ich hatte großes Glück, an diesem Projekt arbeiten, eine freie Interpretation ins Leben rufen und etwas Großes schaffen zu dürfen."
Alexander Kalchev, Executive Creative Director bei DDB Paris ergänzt: "Als wir uns auf dieses Abenteuer eingelassen haben, träumten wir davon, einen Film zu kreieren, der wirklich anders ist. Aber selbst in unseren kühnsten Träumen konnten wir uns nicht vorstellen, dass wir in so viele unglaubliche neue Welten eintauchen würden. Gemeinsam mit Hennessy und Ridley Scott hoffen wir, einen neuen Maßstab für die Werbebranche gesetzt zu haben."

Der Film wird im TV erstmals in einer 60-sekündigen Fassung während der Oscar-Verleihung am 24. Februar auf ABC zu sehen sein - eine passendere Bühne für den offiziellen Kampagnenlaunch hätte sich Hennesy wohl kaum aussuchen können. Bereits jetzt ist der Film online und auf den Social-Media-Kanälen der Marke zu sehen.


Bei DDB Paris zeichnen Alexander Kalchev (Executive Creative Director), Pierre Mathonat, Alexis Benbehe (Creative Directors), Quentin Moenne Loccoz (TV Producer) sowie Xavier Mendiola (Managing Director) verantwortlich. Produziert wurde der Film von RSA Films, 75 Paris und Stillking Prag. Die visuellen Effekte und CGI-Animationen kommen von MPC. Für die Musik ist Grand Central Recording Studios verantwortlich. tt
Themenseiten zu diesem Artikel:
stats