DDB Berlin

Was es mit der "Stadt der Unversicherten" auf sich hat

In der "Stadt der Unversicherten" gehen die Menschen lieber auf Nummer sicher
© Nürnberger Versicherung
In der "Stadt der Unversicherten" gehen die Menschen lieber auf Nummer sicher
Knapp drei Monate nach dem Gewinn des Etats startet die erste Arbeit von DDB Berlin für die Nürnberger Versicherung. Mit der Kampagne wollen Kunde und Agentur die ausgetretenen Pfade der Versicherungswerbung verlassen - und haben dafür eine Geschichte entwickelt, die für hohe Wiedererkennbarkeit im Werbeblock sorgen soll.
In dem Spot geht es um "Nürnburg". Im Gegensatz zu Nürnberg hat die fiktive Nachbarstadt keine eigene Versicherungsgesellschaft, weswegen die Bewohner selbst bei den banalsten Alltagsverrichtungen lieber kein Risiko eingehen. "Die Stadt der Unversicherten" soll auf diese Weise die Vorteile des Versicherungsschutzes nahelegen.
Der Auftrag für den neuen Mandatsinhaber lautete, die Bekanntheit der Marke deutschlandweit zu steigern. Mit der nun startenden Kampagne sieht sich das Unternehmen dafür gut gerüstet: "Wir sind sehr stolz auf die Kampagne", sagt Karoline Haderer, Leiterin Marketing und Unternehmenskommunikation der Nürnberger Versicherung. "Sie ist ein großer Schritt für die Nürnberger, zentraler Baustein in der Neupositionierung unserer Marke und wichtiger Teil eines Veränderungsprozesses, den wir aktiv gestalten."


Die Kampagne ist ab sofort im TV zu sehen. Darüber hinaus kommen Online-Videos, diverse Online-Banner und Social-Media-Content zum Einsatz. Außerdem wurde eine Kampagnenwebsite entwickelt, auf der weitere Geschichten der Bewohner von "Nurnburg" als Videoschnipsel zu sehen sind. Produziert wurde die Kampagne von Dane Content Productions, der Produktions-Unit von DDB Berlin. 

Bei DDB zeichnen Client Service Director Susanne Plümecke, Kreativdirektor Nikolai Diepenbrock, Partner Senior Art Direktor Alan Dindo sowie Kathrin Jesse, Geschäftsleitung Strategie, verantwortlich. "Mit der Nürnburg-Kampagne wollen wir in erster Linie Aufmerksamkeit erzeugen", so Jesse über die Kampagne. "Über 20 Jahre lang fokussierte sich die Nürnberger Versicherung auf regionale Kommunikationsmaßnahmen. Jetzt geht es darum, die Marke auf nationaler Ebene bekannter zu machen. Dafür war es zwingend notwendig, einen Auftritt zu schaffen, der sich in Thematik, Visualität und Tonalität deutlich vom Wettbewerb unterscheidet."


Eigenen Angaben zufolge beträgt der Umsatz der Nürnberger Versicherung mehr als vier Milliarden Euro. Das 1884 gegründete Unternehmen beschäftigt über 4200 Mitarbeiter. ire




stats