Buzzman

Ikea singt eine Ode an Ordnung und Ruhe

   Artikel anhören
Bei Ikea singen jetzt die Möbel
© Ikea
Bei Ikea singen jetzt die Möbel
Ikea und singende Deko - da war doch was: Vor drei Monaten launchte der Möbelriese zusammen mit Mother London seine erste Weihnachtskampagne in UK und ließ darin witzige Tier-Ornamente rappen. Einer ganz ähnlichen Mechanik folgt jetzt ein Ikea-Auftritt aus Frankreich: Doch statt fetten Hip-Hop-Beats gibt es in der Kampagne von Buzzman ein kleines "Musical" auf die Ohren.
"So quiet" heißt der 45-sekündige Spot, in dem die Möbel des schwedischen Unternehmens die Hauptrolle spielen und zu dem Betty-Hutton-Klassiker "It's oh so quiet" zu singen beginnen. Egal ob Schränke, Regale, Kommoden oder Deko-Accessoires - sie alle singen von der himmlischen Ruhe und der Ordnung, während die Familie außer Haus ist. Als die Menschen in die heimischen vier Wände zurückkehren, geht der Spaß aber erst so richtig los. Doch am Ende ist dank der cleveren Einrichtungslösungen von Ikea auch der letzte Lego-Stein sicher verstaut.

Mit der Kampagne bewirbt Ikea in Frankreich seine PLATSA-Produktreihe: Das modulare Aufbewahrungssystem, so verspricht es das Unternehmen, passt sich den jeweiligen Platzbedingungen in den eigenen vier Wänden an. Die Kunden können sich dabei eine offene oder geschlossene Kombination aus ganz verschiedenen Produkten wie Schränke, Regal oder Kommoden zusammenstellen.

Die Kampagne startet in dieser Woche mit dem Spot in den Digitalkanälen, Social Media und im TV. Bei Buzzman zeichnen Georges Mohammed-Chérif (President and Executive Creative Director), Thomas Granger (Vice President), Julien Levilain (Managing Director), Sébastien Partika, Tristan Daltroff, (Creative Directors), Louis Audard (Art Director), Tristan Daltroff (Copywriter), Isaure Goetz (Associate Director), Clémence Gateau (Account Manager), Agathe Coquillon (Account Executive), Clément Scherrer (Head of Strategic Planning), Félix Brunot (Social Media Consultant), Juliette Batte (Social Media Consultant) und Vanessa Barbel (Head of TV Production) verantwortlich. Die Produktion des Spots übernahm Diplomats, Regie führte Canada. Die Soundproduktion kommt von Schmooze, die Postproduktion von Mathematicstt
Kommentare

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

    stats