BMW i8 Roadster

Wenn der Sportwagen zum Schmetterlings-Schwarm wird

BMW bewirbt mit dem Spot "Butterflies" den i8
Screenshot Youtube
BMW bewirbt mit dem Spot "Butterflies" den i8
Themenseiten zu diesem Artikel:
Der gute alte 30-Sekünder ist ja schon lange nicht mehr die Königsdisziplin der Bewegtbildwerbung. BMW und FCB Inferno zeigen jetzt mit einem schicken Spot für den Plug-in-Hybrid-Sportwagen i8 Roadster, dass sie immer noch wissen, wie pointierte Produktwerbung im TV funktioniert.
"Butterflies" heißt das TVC, der ab sofort im britischen Fernsehen sowie in den Digitalkanälen von BMW UK zu sehen ist. In dem Spot spielen der Münchner Premiumhersteller und die verantwortliche Agentur FCB Inferno insbesondere mit einem Feature des Sportwagens: den spektakulären Flügeltüren, wie sie vor allem durch das "Zurück-in-die-Zukunft"-Auto DeLorean DMC-12 sowie die Mercedes-Benz-Modelle 300 SL und SLS AMG Berühmtheit unter Autofans erlangt haben.

Streng genommen handelt es sich bei den Türen im i8 zwar um sich nach vorne öffnende Scherentüren wie im legendären Lamborghini Countach. Das tut der intendierten Metaphorik des Commercials allerdings keinen Abbruch. Und so verwandelt sich das Auto am Ende des 30-Sekünders in einen Schwarm von Schmetterlingen. Die treffende Botschaft: "Floats like a Butterfly... the new BMW i8 Roadster". Die Kampagne für das seit Mai 2018 erhältliche Plug-in-Hybrid-Modell umfasst zudem Maßnahmen bei Video-on-Demand-Diensten, in Social Media sowie in Out-of-Home. Am meisten Aufsehen dürfte BMW dennoch mit dem toll produzierten Werbespot für das 155.000 Euro teure Modell erregen.

Bei FCB Inferno in London zeichnen Owen Lee (Chief Creative Officer), Matt Skolar (Senior Copywriter). Eoghain Clarke (Senior Art Director), Ben Jaffé (Head of Planning) sowie Katy Wright (Managing Director) verantwortlich. Produziert wurde der Spot von The Mill in Los Angeles, Regie führte Andrew Proctor. tt

stats