Audi

Warum der Weihnachtsmann für einen Sportwagen abspeckt

Für den Traum-Audi lässt sich Santa sogar die Haare schneiden
© Audi via Youtube
Für den Traum-Audi lässt sich Santa sogar die Haare schneiden
Auch Weihnachtsmänner haben Wünsche: Das zeigt der neue Spot von Audi aus den USA. Darin verguckt sich Santa in einen Audi RS 5 Sportback - und gibt alles dafür, sich diesen Traum zu erfüllen. Dafür geht er sogar so weit, sich selbst ganz neu zu erfinden.
Beim Geschenkeverteilen verkostet der Weihnachtsmann gemütlich Plätzchen und lässt es sich im Kerzenschein des Tannenbaums gut gehen. Als er dabei aus dem Fenster schaut, erblickt er ein junges Pärchen, das gerade aus einem Audi steigt - und ist fasziniert von dem Auto. Doch es gibt ein Problem: So, wie Weihnachtsmänner nun einmal seit der Einführung durch Coca-Cola aussehen, mit Rauschebart und rundem Bauch, passt Santa nicht in den Sportwagen. Sein neuer Traum spornt ihn an, dieses Image abzulegen. Zurück am Nordpol wird er zum Sportfreak, besucht Tag für Tag die Elfen-Muckibude und lässt sich von einem Personal Trainer drillen. Als Belohnung für seine Trainingserfolge und seinen völlig neuen Look präsentieren sie und die Weihnachtsfrau ihm schließlich ein Geschenk: Einen ganz neuen, roten Schlitten. "Fortschritt ist, deine eigene Story neu zu schreiben", lautet dazu die Botschaft von Audi.


Der vierminütige Online-Clip für den Audi RS 5 Sportback Coupe stammt von M/H VCCP (früher Muhtayzik Hoffer). Regie führte Craig Gillespie. In den sozialen Netzwerken verbreiten die Ingolstädter den Auftritt mit dem Hashtag #NewSanta. bre 

Themenseiten zu diesem Artikel:
stats