Wieden + Kennedy

Der spektakuläre Vollspeed-Film zum Start der Formel-1-Saison

Der Spot von Wieden + Kennedy überzeugt vor allem mit einer herausragenden Exekution
© Screenshot Youtube
Der Spot von Wieden + Kennedy überzeugt vor allem mit einer herausragenden Exekution
Ab dem kommenden Wochenende kommen Motorsport-Fans wieder voll auf ihre Kosten: Dann beginnt mit dem Grand Prix von Australien die 69. Formel-1-Saison. Zum Start legt die Königsklasse aller Rennserien erstmals eine globale Werbekampagne vor. Und der von Wieden + Kennedy London entwickelte Hauptspot hat mächtig Dampf unter der Haube.
"Das ist für die Raser, die verrückten Wissenschaftler und die eingefleischten Fans, die die Formel 1 erst zur Formel 1 machen" - mit diesen markigen Worten ist der Film unterschrieben, mit dem die Rennserie seit dieser Woche für den Saisonauftakt in Melbourne trommelt. Der 60-Sekünder zeigt in schnellen Schnitten atemberaubende Bilder aus mehr als einem halben Jahrhundert Formel 1 im Wechsel mit Close-up-Aufnahmen von sechs gecasteten Motorsport-Fans, die in einem speziell angefertigten Tunnel den Kräften ausgesetzt wurden, die auf die Piloten während eines Rennens einwirken - Hitze, Wind und Regen inklusive. Ein treibender Hip-Hop-Soundtrack und Visuals, die an Videospiele erinnern, runden den spektakulären Spot ab. Der neue Formel-1-Claim am Ende: "Engineered Insanity".

Der von Private Island unter der Regie von Chris Boyle herausragend produzierte Film ist die erste Arbeit von Wieden + Kennedy London für die Ende 2016 von Liberty Media übernommene Formel 1. Im Laufe der Saison sollen weitere Filme und Kommunikationsmaßnahmen in den digitalen Kanälen folgen. Bei der Agentur zeichnen Dan Norris, Ray Shaughnessy (Creative Directors), Philippa Beaumont, Freddy Taylor (Creatives), Tony Davidson, Iain Tait, Richard Turley (Executive Creative Directors) sowie Kelly Satchell (Designer) verantwortlich. Die Postproduktion übernahm Final Cut, die Visual Effects kommen von Time Based Artstt


stats