Wieden + Kennedy Amsterdam

Wie aus den Tränen von Lionel Messi Schokolade wird

   Artikel anhören
Bitter und süß - EA Sports und Wieden + Kennedy verwandeln die Tränen von Lionel Messi in Schokolade
© Screenshot Youtube
Bitter und süß - EA Sports und Wieden + Kennedy verwandeln die Tränen von Lionel Messi in Schokolade
Im Fußball liegen Freud und Leid ja in der Regel ganz eng beeinander. Besonders wenn es in die entscheidende Phase einer Saison geht. Das wissen auch Wieden + Kennedy Amsterdam und Electronic Arts, weshalb das Kreativduo pünktlich zu den letzten Spieltagen in den europäischen Topligen und dem Champions-League-Finale einen thematischen TV-Spot für "FIFA 15" an den Start bringt - und Weltstar Lionel Messi darin zum Weinen bringt.
Die 90-sekündige Langversion des international laufenden Films präsentiert zu Beginn bereits die Prämisse der Kampagne: Es geht um den "bittersüßen Geschmack des Fußballs". Daraufhin ist Barça-Kicker Messi zu sehen, der neben zwei flimmernden TV-Bildschirmen steht - der eine symbolisiert die Niederlagen in der Karriere des Argentiniers, der andere die Triumphe. Der Clou: Begleitet von den Statements emotionalener Fußballkommentatoren weint Messi aus beiden Augen - Tränen der Freude sowie Tränen der Trauer. Und die werden dann in einem kleinteiligen Produktionsprozess zu einem doppelseitigen Riegel aus weißer und schwarzer Schokolade: dem einzigen "Bittersweet"-Snack, der die ganze Gefühlspalette eines Fußballfans in sich trägt.

Der Spot, der in der Saisonendphase nochmal für das Videospiele-Flaggschiff der EA-Sports-Reihe "FIFA 15" trommeln soll, überzeugt einmal mehr aufgrund einer außergewöhnlichen Storytelling-Idee, die Stammbetreuer Wieden + Kennedy gewohnt detailverliebt umsetzt. Man achte nur auf die zahlreichen Fußballanspielungen wie Pokal, Tischfußballfiguren und Flutlichtmasten, die in den Produktionsprozess der Schokolade integriert sind. Die hervorragende Produktion von Imperial Woodpecker und Regisseur Mark Zibert tut dann ihr Übriges. Und am Ende ist es natürlich klar, dass Lionel Messi in die Victory-Seite des Riegels beißt - schließlich ist der 27-Jährige mit dem FC Barcelona gerade erst spanischer Meister geworden.

Bei Wieden+Kennedy zeichnen Mark Bernath, Eric Quennoy (Executive Creative Directors), David Smith, Alvaro Sotomayor (Creative Director), Max Gebhardt (Art Director) und Max Arlestig (Copywriter) verantwortlich. Director of Photography ist Greig Fraser. Die Postproduktion übernahm Whitehouse Post, die Musik steuerte Massive Music Amsterdam bei. tt
stats