Sony Playstation

Wenn der Basketball-Court zur gigantischen Werbefläche wird

   Artikel anhören
BBH New York und Sony Playstation werben auf dem Basketballfeld für das Game "God of War"
© Screenshot Youtube
BBH New York und Sony Playstation werben auf dem Basketballfeld für das Game "God of War"
Die Basketballfans im kalifornischen Oakland sind es durchaus gewöhnt, in der Oracle Arena Spektakel geboten zu bekommen. Schließlich ist das heimische Team, die Golden State Warriors, amtierender NBA-Champion. Doch was am vergangenen Sonntag in der Halbzeit des Matchs gegen die San Antonio Spurs auf dem Court passierte, haben die knapp 20.000 Zuschauer wohl noch nie erlebt.
Denn die Fans wurden Zeugen einer gigantischen Werbeshow von Sony Playstation für das am 20. April erscheinende Strategiespiel "God of War". Wie das Casevideo zu der aufwendigen Aktion von BBH New York dokumentiert, gingen in der Oracle Arena in der Halbzeitpause plötzlich die Lichter aus und das Spielfeld verwandelte sich mithilfe einer Projektionsmapping-Technologie, bei der dreidimensionale Bilder auf Oberflächen projiziert werden, in eine Eislandschaft.

Die Zuschauer wurden so Zeuge einer knapp zweiminütigen Spielszene, in der das Vater-Sohn-Gespann Kratos und Atreus gegen Monster und die Elemente kämpft. Zudem wurde auch der Videowürfel der Arena Teil der gigantischen Aktion. So bombastisch und wirkungsvoll kann Live-Marketing anno 2018 sein.

Die Aktion wurde live auf Facebook gestreamt und kam als 30-sekündiges Commercial zudem bei ESPN zum Einsatz. Bei BBH in New York zeichnen Gerard Caputo (Chief Creative Officer), John Patroulis (Creative Chairman), Hugo Bierschenk (Group Creative Director), Dean Woodhouse, Daniel Bonder, Dave Brown (Group Creative Directors), Diego Fonseca und Taylor Marsh (Associate Creative Directors) verantwortlich. Für das Projektionsmapping hat BBH mit Quince Imaging und dem Spieleentwickler Santa Monica Studio zusammengearbeitet. Die Postproduktion kommt von Platige Image, Regie führte Tomek Bagińskitt
stats