Sex Pistols Frontsau

Wie Happybrush mit Johnny Rotten ein echter Testimonial-Coup gelingt

   Artikel anhören
Mit Sex-Pistols-Legende John Lydon a.k.a. Johnny Rotten hat Amsterdam Berlin das perfekte Testimonial für Happybrush gefunden
© Happybrush
Mit Sex-Pistols-Legende John Lydon a.k.a. Johnny Rotten hat Amsterdam Berlin das perfekte Testimonial für Happybrush gefunden
Viele Marken sind auf der Suche nach dem perfekten Testimonial. Den wenigsten gelingt dabei ein so großer Coup wie Amsterdam Berlin für Happybrush, das für die neue Social-Media-Kampagne des Münchner Zahnbürsten-Start-ups niemand Geringeres als Ex-Sex-Pistols-Frontsau John Lydon a.k.a. Johnny Rotten gewinnen konnte. Denn der weiß ganz genau, wie wichtig Zahnhygiene ist - schließlich ist die Punk-Legende wegen seiner einstmals schlechten Zähne fast zugrunde gegangen.
Im Mittelpunkt der Kampagne unter dem Motto "Love your teeth - or end like Johnny Rotten" steht ein rund 90-sekündiger Facebook-Spot, in dem der mittlerweile 61-jährige Lydon mit markigen Worten davon erzählt, wie er zu seinem ehrwürdigen Spitznamen Johnny Rotten kam. Und die Geschichte ist alles andere als lustig: Wegen mangelnder Pflege plagten ihn frühzeitig Zahnausfall und daraus resultierende Kopfschmerzen, Knochenfäule und Blutvergiftungen - bis irgendwann der Moment der Erkenntnis kam und sich Lydon seinen kompletten Zahnhaushalt sanieren ließ. Und so resümiert die Punk-Legende am Ende des Clips: "Liebe deine Zähne, ansonsten wird es richtig scheiße - scheiße, schmerzhaft und sauteuer."


Bei der im vergangenen Jahr gegründeten Brand-Content-Agentur Amsterdam Berlin zeichnet Gründer und Creative Director Moritz Grub federführend verantwortlich. "Wir haben nach einer Idee gesucht, nicht nach einen Testimonial - einer Idee, die sowohl die Kernaussage 'Kümmer Dich um deine Zähne! Und das so gut es geht. Nämlich mit happybrush' auf den Punkt bringt und zum anderen so unterhaltsam und relevant ist, dass man sie sich gerne und freiwillig ansieht", erklärt Grub gegenüber HORIZONT Online die Intention des ungewöhnlichen Auftritts.

Laut dem ehemaligen Heimat-Kreativen fiel die Wahl auf Markenbotschafter John Lydon, nachdem Grub vor einigen Jahren ein Interview gelesen hatte, in dem der ehemalige Sex-Pistols-Sänger darüber sprach, wie seine fauligen Zähne ihn fast umgebracht hätten. "Aus unserer Sicht die perfekte Story für eine junge Marke im Bereich Dental-Hygiene. Authentisch, schockierend und extrem unterhaltsam bringt sie genau auf den Punkt, worum es geht: Kümmer Dich liebevoll um deine Zähne - oder ende wie Johnny Rotten", so Grub weiter. Die Kampagne ist ab heute auf Facebook sowie mit spezifischen 10-Sekunden-Formaten auf Instagram zu sehen und wird von PR-Maßnahmen unterstützt. Happybrush ist seit Herbst 2016 mit seinem Online-Shop am Markt. Zum Sortiment gehört neben einer Schall-Zahnbürste auch eine vegane "Super-Mint"-Zahnpasta. Das Start-up will sich laut eigenen Angaben mit einem klaren Designanspruch, dem Verzicht auf bedenkliche Inhaltsstoffe in der Zahnpasta sowie Plastikverpackungen bei gleichzeitig fairen Preisen von der Konkurrenz absetzen. tt/fam
stats