Scrabble-Liebesgeschichte

Wie Lola Madrid mit der Magie von Wörtern spielt

Scrabble erzählt anhand von Anagrammen eine romantische Liebesgeschichte
© Screenshot Youtube / LANDIATV CANAL
Scrabble erzählt anhand von Anagrammen eine romantische Liebesgeschichte
Sie heißt Agostina. Sein Name ist Santiago. Sie wohnt in Tokyo. Er in Kyoto. Na, direkt bemerkt? Durch einen einfachen Buchstabendreher sind hier völlig neue Wörter entstanden. Wie man mit Hilfe solcher Anagramme Werbung macht, die ans Herz geht, stellt dieser Tage die Madrider Agentur Lola unter Beweis. Ihre Kreation "Anagram Lovers" ist eine romantische wie clevere Ode an den berühmten Mattel-Spieleklassiker Scrabble.
Das unter der Regie von Rodrigo Saavedra entstandene Kampagnenvideo erzählt vom Alltag eines jungen Mannes und einer jungen Frau an verschiedenen Orten auf der Welt. Agostina verdient ihr Geld als cab driver (Taxifahrer), Santiago ist ein crab diver (Krebstaucher). Beide sind mit ihrem Leben unzufrieden, fühlen sich einsam. Sie hat Angst "forever alone" zu sein, ihm ist stinkelangweilig, wie er da auf dem "veneer floor" liegt.


Schließlich werden beide zur selben Kostümparty eingeladen, wo sie sich am Buffet kennenlernen. Die Kraft der Buchstaben führt sie zusammen: Während sie vor einem Typen flüchtet, der sich mit ihr über Nachtfalter unterhalten will (negotiate moths), entschließt er sich, etwas essen zu gehen (something to eat).

Die Produktion kommt von Landia. Auf Agenturseite verantworten Executive Creative Director Francisco Cassis und die beiden Kreativdirektoren Tomás Ostiglia und Juan Sevilla für den Auftritt verantwortlich. jm
stats