Radio Aalto

Madonna, Katy Perry und Nirvana auf Spritztour für finnischen Radio-Sender

Radio Aalto Spot Screenshot
© Radio Aalto / Screenshot Youtube
Radio Aalto Spot Screenshot
Das Video erinnert ein wenig an den US-Thriller "Drive", die Kameraarbeit könnte von David Lynch sein: Mit einem skurril anmutenden Online-Spot trommelt der finnische Sender Radio Aalto für seine Morningshow und lässt dabei buchstäblich die Musik für sich sprechen. Eine surreale Reise durch die Musikgeschichte.
Die Protagonisten reden langsam, wirken unnatürlich. Ein Mann mit Vollbart und verspiegelter Sonnenbrille auf der Nase holt mit seinem Auto ein "Material Girl" nachts von der Bordsteinkante ab. Er begrüßt sie mit den Worten "Hello, is it me you're looking for?". Beides bekanntlich große Titel von Pop-Ikone Madonna und Schmacht-Sänger Lionel Richie.


Während ihrer Fahrt quer durch eine Stadt steigt noch ein weiterer Mann zu den beiden ins Auto und beteiligt sich an dem ungewöhnlichen Gespräch. Auf diese Weise lassen die Kreativen der Agentur 358 in Helsinki einen Dialog aus Songlyrics der vergangenen Jahrzehnte unterschiedlicher Sänger und Bands entstehen.

Dabei erschaffen sie eine sehenswerte Demonstration des umfangreichen Musik-Knowhows des Radiosenders und ganz nebenbei ein unterhaltsames Quiz. Wer erkennt, an welcher Stelle das Team um Regisseur Nalle Sjöblad und Art Director Ale Lauraéus die schwedische Pop-Gruppe Roxette, die US-Sängerin Katy Perry und die legendäre Rockband Nirvana verewigt hat? Dass Radio Aalto ordentlich Herzblut in dieses Video gesteckt hat, zeigt auch die Auswahl der Darsteller. Hierfür wurden nämlich keine Schauspieler engagiert, sondern die Köpfe der Morningshow haben die Rollen selbst übernommen.
stats