Nivea Sun Kids

Wie eine Puppe Kindern die Bedeutung von Sonnenschutz erklärt

   Artikel anhören
Nivea Sun will Kindern mit Puppen die Wichtigkeit von Sonnenschutz näherbringen
© Screenshot Youtube
Nivea Sun will Kindern mit Puppen die Wichtigkeit von Sonnenschutz näherbringen
Es ist eine Situation, wie sie wohl die meisten Eltern aus dem Sommerurlaub kennen: Am Strand angekommen hat eigentlich erst einmal der Sonnenschutz Priorität, doch die lieben Kleinen wollen sich partout nicht eincremen lassen. Um den Kindern die Wichtigkeit des Themas zu vermitteln, hat FCB Brazil für Nivea jetzt eine genauso charmante wie wirksame Lösung kreiert.
Wie der knapp zweiminütige Casefilm auf Youtube suggeriert, hat es nicht lange gedauert, bis die Promo-Aktion der Marke ihren beabsichtigten Effekt erzielte: Am Strand in Rio de Janeiro wurden Puppen gemeinsam mit dem Sonnenschutz von Nivea Sun Kids unter die Familien gebracht. Waren die Puppen der direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt, errötete sich ihre Hautoberfläche sichtbar. Erst wenn die Kinder die Creme an den Puppen anwendeten, verschwand der Sonnenbrand wieder.

Auch wenn es im echten Leben freilich nicht so einfach ist, die schmerzende Rötung wieder verschwinden zu lassen: Die Botschaft von FCB und Nivea dürfte bei den Kleinen dank des cleveren spielerischen Ansatzes trotzdem ankommen.

Erst im Februar brachte Beiersdorf eine ganz ähnliche Kampagne für Nivea Sun an den Start (Kreation: FCB, Hamburg), die seinerzeit Erwachsene adressierte und den Viral-Hit "How the sun sees you" des britischen Künstlers Thomas Leveritt für ihre Zwecke nutzte. Auch dabei stand das Sichtbarmachen der Wirkung von UV-Strahlen in Abgrenzung zum Sonnenschutz im Fokus.

Bei FCB Brazil zeichnen Joanna Monteiro, Max Geraldo (Creative Vice Presidents), Adriano Alarcon, Carlos Schleder (Creative Directors), Pedro Gravena (Digital Creative Director), Ricardo Silveira, Rodrigo Leal Rodrigues, Victor Bustani (Art Directors) sowie André Bittar, Giampetro Zanon und Marcelo Jun Sato (Copywriters) verantwortlich. Die Produktion übernahm Piloto, die Postproduktion kommt von Equipe Satélite. tt
stats