McCann

So witzig kann Werbung für Babyflaschen sein

Die Kampagne wurde von McCann New York entwickelt
© Screenshot Youtube
Die Kampagne wurde von McCann New York entwickelt
Babys in Werbespots sind spätestens seit Evian für viele Marken ein echtes Erfolgsrezept. Besonders naheliegend ist der Einsatz von Kleinstkindern als Testimonials für Markenartikler, die Babyprodukte verkaufen. Wie witzig das dann aussehen kann, zeigt McCann New York in einer neuen Kampagne für die Babyflaschen von Tommee Tippee.
"It's all about the nipple, baby" - so heißt der 45-sekündige TV- und Online-Spot des Herstellers von Babyflaschen und Zubehör. Und der Titel ist Programm: In dem Commercial trägt eine junge Mutter beim Einkaufen ihr Kind in einer Bauchtrage vor sich her. Was das Baby auf seiner Reise durch den Alltag erlebt, sorgt für beste Laune: Denn fast alles, was der kleine Protagonist wahrnimmt, erinnert ihn an die Mutterbrust.


Am Ende des Spots halten Tommee Tippee und McCann die Auflösung bereit: Der Hersteller bewirbt mit der Kampagne seine Babyflaschen, die den natürlichen Trinkvorgang der Säuglinge anregen und für eine entspannte und bequeme Fütterung sorgen sollen. Dazu hat das Unternehmen eine spezielle Saugerform entwickelt, die die natürliche Wölbung und Bewegung der Mutterbrust imitiert.

Bei McCann in New York zeichnen Sean Bryan, Tom Murphy (Co-Chief Creative Officers), John Mescall (Global Executive Creative Director), Lizzie Wilson, Tali Gumbiner (Associate Creative Directors), Lex Singer (Senior Copywriter), Noah Benezra (Copywriter) und Antony Rush (Junior Art Director) verantwortlich. Produziert wurde der Spot von Hey Wonderful unter der Regie von The Coles. Die Musik kommt von Walkertt
Themenseiten zu diesem Artikel:
stats