Loctite Kintsuglue

Heimat kreiert Einführungskampagne in schrägem, japanischen Look

   Artikel anhören
Der internationale Loctite-Spot stammt von Heimat
© Henkel
Der internationale Loctite-Spot stammt von Heimat
Wenn aus einem offensichtlichen Makel Kunst wird, bezeichnen die Japaner dies als Kintsugi. Bei dieser traditionellen Reparaturmethode werden zerbrochene Elemente mithilfe einer bestimmten Kittmasse geklebt und die Bruchstellen anschließend mit Pulvergold oder anderen Metallen hervorgehoben. Der Konsumgüterhersteller Henkel hat sich bei seiner neuesten Produktinnovation davon inspirieren lassen: Loctite Kintsuglue heißt der Kleber, den man auch nach der Reparatur noch sehen soll.
So ungewöhnlich wie das an Knete erinnernde Produkt, das der Hersteller als elastischen Zement beschreibt, ist auch die dazugehörige Einführungskampagne der Berliner Agentur Heimat: In einem kunterbunten TV-Spot wird die Schönheit des Fehlerhaften gefeiert. Der begleitende Song "It’s perfect" untermauert die Aussage, dass es manchmal gerade die kleinen Fehler sind, die Dinge zu etwas Besonderem machen (Musikproduktion: Supreme Music, Berlin). Die Botschaft unterstreicht zudem den Trend zur Personalisierung und dazu, ein kaputtes Produkt nicht einfach wegzuwerfen, sondern zu reparieren. Einziger Wehrmutstropfen dieser ansonsten durchaus überzeugenden Produktidee: Kintsuglue gibt es leider nicht in Gold, sondern (bisher) nur in Schwarz und Weiß.

Der Werbefilm besticht durch einen ganz eigenen, lebendigen Look, der Assoziationen zur japanischen Kultur weckt. Um diese ungewöhnliche Brücke zwischen einer alten japanischen Tradition und einem modernen Produkt zu schlagen, hat Heimat mit dem japanischen Regieduo Sojiro & Eri zusammengearbeitet (Produktion: E+P Films, Hamburg). Der 20-Sekünder und ein 10-sekündiger Cut-Down werden ab sofort in zahlreichen europäischen Ländern ausgestrahlt, darunter Belgien, Deutschland, Frankreich, Italien, Luxemburg, Norwegen, Portugal, Spanien und Großbritannien. Zusätzlich zum TV-Spot hat Heimat Digital-Maßnahmen sowie einen Produktfilm entwickelt, in dem die Hauptcharaktere aus dem Spot Produkt und Anwendungen erklären. bu
stats