Kult-Spot

Metro Melbourne widmet künftigem US-Präsidenten "Trump Ways To Die"

Aus "Dumb Ways To Die" wird "Trump Ways To Die"
© Screenshot Youtube
Aus "Dumb Ways To Die" wird "Trump Ways To Die"
Bis heute ist "Dumb Ways To Die" aus dem Jahr 2013 die am meisten ausgezeichnete Arbeit aller Zeiten bei den Cannes Lions und zählt bei Youtube mehr als 142 Millionen Aufrufe. Nach mehreren Parodien und Sonderfassungen des Kult-Spots zu Weihnachten, Halloween und dem Serien-Hit "Game of Thrones" haben Metro Melbourne und McCann das Commercial ein weiteres Mal neu aufgelegt - und veralbern damit den neuen US-Präsidenten Donald Trump.
Der 80-sekündige Film folgt den gleichen Mustern des Originals - nur dass eben Donald Trump die Hauptrolle spielt. Passend zu den gezeigten Cartoons segnet der künftige US-Präsident auf verschiedene absurde Arten das Zeitliche, die alle Anspielungen auf den populistischen Wahlkampf und die Skandale des Milliardärs sind. Am Ende steht die natürlich ironisch gemeinte Botschaft: "Make America Safe Again".
Cover der Single - herunterladbar bei iTunes
Mehr zum Thema

Makaberes Spiel mit dem Tod: Wie die australische Metro einen Viralhit landet

Einen dicken Grizzlybär ärgern, die eigenen Haare in Brand stecken, den Toaster mit einer Gabel reparieren oder sich beim Versteckenspielen in der Waschmaschine verschanzen - dumme Methoden, um sich ins Jenseits zu befördern, gibt es viele. Und auch im Straßenverkehr kann dämliches Verhalten zum Tod führen. McCann und Metro Melbourne haben dieses ernste Thema jetzt in eine niedlich-fröhliche Kampagne mit rabenschwarzem Humor und enormen Ohrwurm-Potenzial verpackt.

Metro Melbourne hat den Film, der am Tag von Trumps Wahlsieg veröffentlicht wurde, übrigens mittlerweile wieder von der Youtube-Seite "DumbWays2Die" herunter genommen. Möglicherweise war dem Unternehmen die eigene morbide Botschaft, die man mit dem Clip vermittelt, doch etwas zu heiß. Der viralen Verbreitung über andere Kanäle tut das aber natürlich keinen Abbruch. tt


Themenseiten zu diesem Artikel:
stats