Jung von Matt

Wenn Baustellenlärm zum gelungenen Guerilla-Stunt wird

Jung von Matt macht mit dem Stunt auf die Eröffnung des Jaz Hotel in Amsterdam aufmerksam
© Jung von Matt
Jung von Matt macht mit dem Stunt auf die Eröffnung des Jaz Hotel in Amsterdam aufmerksam
Das sehnsüchtige Warten auf das Konzert eines Pop-Megastars kann ja schon anstrengend genug sein - erst recht, wenn das Ausharren in der Schlange von Baustellenlärm begleitet wird. Jung von Matt/Neckar hat diese eigentlich nervige Situation jetzt in einen gelungenen Guerilla-Stunt in Amsterdam umgemünzt.
Gemeinsam mit der frisch gegründeten Hotelmarke Jaz in the City - eine Subbrand der Steigenberger Gruppe - hat die Agentur tausende Menschen überrascht, die vor dem Amsterdamer Ziggo Dome gerade auf das Konzert von Adele warteten. Wie der Online-Casefilm dokumentiert, müssen die Besucher notgedrungen den lauten Geräsuchen von der benachbarten Baustelle des Jaz Hotels in Amsterdam lauschen. Doch plötzlich verwandelte sich das Baugerüst in eine Bühne und die Arbeiter in Musiker, die einen ganz besonderen Song (fast) allein mit ihren Werkzeugen performten.


Mit der Aktion unter dem Motto "Built by Music" machen Jung von Matt/Neckar und die Produktionsfirmen Stink und Bauhouse auf die Eröffnung des ersten Hotels der Kette in Amsterdam aufmerksam. Der Clou: In dem Hotel dreht sich alles um Musik. "Die Idee aus dem Hause Jung von Matt hat den Kern unseres Hotels auf den Kopf getroffen und mit einer spektakulären Show bewiesen, dass wir jeden Aufenthalt bei uns in den perfekten Track verwandeln", sagt Hasan Yigit, Vice President der Jaz Hotel GmbH.

Bei Jung von Matt/Neckar zeichnen Rico Noël (Art Director) und Michael Maria Morgenbesser (Copywriter) federführend verantwortlich. Aktuell plant Jaz zehn weitere Hoteleröffnungen, darunter eine in Deutschland: Das Stuttgarter Jaz soll Anfang 2017 eröffnen. tt
Themenseiten zu diesem Artikel:
stats