Havas Beebop Stunt

Warum Ecco die Alster zum Catwalk macht

Havas Beebop hat für Ecco auf der Alster den "weltweit ersten Catwalk ohne Catwalk" in die Tat umgesetzt
© Havas Beebop
Havas Beebop hat für Ecco auf der Alster den "weltweit ersten Catwalk ohne Catwalk" in die Tat umgesetzt
Themenseiten zu diesem Artikel:
So grazil wird selten auf eine neue Schuhkollektion aufmerksam gemacht: Gemeinsam mit Havas Beebop hat die Schuhhandelskette Ecco die Synchronschwimmerinnen der Flensburger Fördenixen in der Alster eine anspruchsvolle Kür aufführen lassen - und das in den Schuhen der neuen "Shape"-Kollektion des Herstellers.
Ein 90-sekündiger Casefilm auf Youtube dokumentiert den "weltweit ersten Catwalk ohne Catwalk", wie Havas Beebop und Ecco die Aktion getauft haben und die bereits am 22. September in Hamburg stattfand. Hintergrund der aufwendig inszenierten Promotion-Aktion war einerseits die Eröffnung des Ecco-Flagshipstores am Neuen Wall. Andererseits verkündete das Unternehmen gleichzeitig das Sponsoring der Fördenixen für das kommende Jahr 2017. Kein Zufall also, dass ausgerechnet die Flensburger Synchronschwimmerinnen die neue Kollektion im Wasser präsentieren durften. Zu dem Event hatte Ecco mehr als 80 Fashion-Influencer und -BloggerInnen eingeladen, die der spektakulären Show beiwohnten. Bei Havas Beebop zeichnen Geschäftsführer Pedro Anacker, Unit Director Sebastian Gorzel sowie Junior Produktmanager Jonny Ide für Idee und Konzeption verantwortlich. Die Vor-Ort-Umsetzung übernahm die Agentur Hempf-Prigge. Die Produktion des Casevideos kommt von Merijula Media House. tt


stats