Georgetown Optician

Der abstruse Werbeaufschlag im Wes-Anderson-Stil

Hellen Farben und überall Augen - so sieht der komische Werbespot von Georgetown Optician aus
© Screenshot Website
Hellen Farben und überall Augen - so sieht der komische Werbespot von Georgetown Optician aus
Das dürfte Wes-Anderson-Fans gefallen: Die Kreativagentur Design Army hat für Georgetown Optician einen zweiminütigen Werbefilm entwickelt, der voller detailverliebter Anspielungen an "Royal Tenenbaums" und "Grand Budapest Hotel" erinnert und dabei die Geschichte der Optikerfamilie hinter dem Unternehmen erzählt. Ein großer Spaß.
Der Film präsentiert Optiker Ivan und seine beiden Zwillingskinder Irene und Isaac, die die Welt definitiv mit anderen Augen sehen. Schon als Kinder konnten die beiden Geschwister Sehtests rückwärts lesen und verkleideten sich zu Halloween als optische Täschung. Der Fokus der Familie gilt so sehr Pupillen, Linsen und Brillen, dass sogar der Hund eine Sehhilfe trägt und nicht ganz zufällig auf den Namen Iris hört. Im Laufe des Clips überbieten sich die Geschwister darin, die buntesten und verrücktesten Brillen zu besitzen, ehe der Erzähler in bestem Oxford-Dialekt mit der Botschaft herausrückt, die man sofort glaubt: "Our Family Knows Glasses."


Die außergewöhnlich erzählte Geschichte der Voorthuis-Familie funktioniert deshalb so gut, weil praktisch jede Kameraeinstellung neue Überraschungen für die skurrile Story bereithält und mit verrückten Designelementen gespickt ist. Analog zu den Filmen von Wes Anderson arbeitet Regisseur Dean Alexander mit einigen symmetrischen Einstellungen sowie hellen, bunten Farbtönen - insgesamt eine sehr gelungene Mischung, mit dem Georgetown Optician und seine Agentur ein kreatives Kleinod inmitten der sonst so lauten Werbewelt geschaffen haben.

Bei Design Army zeichnen Pum Lefebure (CCO und Creative Director), Jake Lefebure (Creative Director), Mariela Hsu, Sucha Becky (Art Directors), Holly E. Thomas (Editorial Director), Gabriela Hernandez (Designer) sowie Mark Welsh (Copywriter) verantwortlich. tt
Themenseiten zu diesem Artikel:
stats