Garbergs

Schwedische Agentur recycelt Cannes-Gewinner

   Artikel anhören
Szene aus dem Barncancerfonden-Clip
© Youtube/Unternehmen
Szene aus dem Barncancerfonden-Clip
Schamlos abkupfern für den guten Zweck: Nach dieser Devise hat sich die schwedische Kreativagentur Garbergs für eine außergewöhnliche Plakatkampagne bei den Kollegen von Akestam Holst bedient, die im Frühjahr mit "Blowing In The Wind" für Aufsehen sorgten und auch bei den Cannes Lions abräumen konnten. Der Unterschied: Garbergs wirbt mit seinem Kunden Barncancerfonden für die Unterstützung von krebskranken Kindern.
Wie der 80-sekündige Making-of-Clip auf Youtube dokumentiert, wurde für die Kampagne die gleiche digitale Werbetafel in einer Stockholmer U-Bahn-Station genutzt, wie auch bei Akestam Holst für die Haircare-Produkte von Apotek Hjärtat. Bei einem einfahrenden Zug sorgen spezielle Sensoren dafür, dass die Haare des abgebildeten Models wehen und so zahlreiche Passanten verblüffen. Die Botschaft am Ende ist diesmal jedoch eine ungleich ernstere - macht sie doch mit einer (wenn auch nicht ganz unvorhersehbaren Überraschung) auf das Schicksal von krebskranken Kindern aufmerksam.


Bei Garbergs in Stockholm zeichnen Petter Ödéen (Creative Director), Sebastian Smedberg (Art Director) und Sedir Ajeenah (Copywriter) verantwortlich. Die Produktion übernahm Adamsky, Postproduktion und Sound kommen von The Line. Die Kampagne wurde pro bono entwickelt. tt
stats