Ekel-Tour

Wieso ein Mann mit seiner Zunge ungewöhnliche Orte erkundet

   Artikel anhören
Der Brite Ian Wright begibt sich für Valio auf seine bislang wohl härteste Reise
© Screenshot Youtube / Valio
Der Brite Ian Wright begibt sich für Valio auf seine bislang wohl härteste Reise
Achtung, jetzt wird's eklig! An öffentlichen Orten wimmelt es nur so von ihnen: Millionen von Bakterien und Viren tummeln sich dort und können im schlechtesten Fall bei Menschen mit einem schwachen Immunsystem einen herrlichen Brechdurchfall auslösen. Die probiotischen Gefilus-Produkte von Valio aber sollen die Darmflora so widerstandsfähig machen, dass man sogar den Hörer eines öffentlichen Telefons ablecken könnte, ohne krank zu werden. Um diese Botschaft zu verbreiten, hat der finnische Lebensmittelhersteller eine äußerst ungewöhnliche Methode gewählt.
Für das Online-Video im Dokumentationsstil hat Valio den britischen Reiseprofi Ian Wright ("Lonely Planet") engagiert und ihn auf seine - so weit kann man sich getrost aus dem Fenster lehnen - härteste Mission geschickt. Wrights Auftrag: Er soll solche Orte bereisen, an denen besonders viele Erreger zu finden sind. Für das wichtigste Utensil seiner Mission muss Wright keinen Koffer mitnehmen - er hat es immer dabei. Mit seiner Zunge muss er der Brite Gegenstände ablecken, die als besonders keimverseucht gelten.


Die Idee zu diesem ungewöhnlichen Stück Branded Content mit dem charmanten Titel "The Lick-Hikers Guide to Inner Strength" (zu deutsch etwa: "Der Leck-Wanderguide zur inneren Stärke") hatte die finnische Agentur Hasan & Partners mit Büros in Helsinki und Stockholm. Das knapp 23-minütige (!) Video besteht aber nicht nur aus Ekel-Szenen, sondern besitzt durch die Kurzinterviews mit Ärzten, niedlichen Animationen sowie den unbestechlichen Humor von Wright durchaus auch einen informativ-entertainigen Charakter. jeb
stats