Dodge

Das phänomenale Mienenspiel eines alten Mannes

   Artikel anhören
Ein Vater, zwei Töchter und ein Dodge Challenger spielen die Hautrollen in dem stark erzählten Spot von Wieden + Kennedy
© Screenshot Youtube
Ein Vater, zwei Töchter und ein Dodge Challenger spielen die Hautrollen in dem stark erzählten Spot von Wieden + Kennedy
Eine starke, relevante und zur Marke passende Story in nur 30 Sekunden zu erzählen, ist die große Kunst der TV-Werbung. Ein treffendes Beispiel liefert jetzt Wieden + Kennedy Portland für die amerikanische Automarke Dodge - und kommt dabei ohne ein einziges gesprochenes Wort aus.
Der TV-Spot "Pick Up", der am kommenden Wochenende auch während der Golden-Globe-Verleihung zu sehen sein wird, präsentiert einen in die Jahre gekommenen Farmer bei der Arbeit, als sich plötzlich ein roter Dodge Challenger dem Grundstück nähert - was dem Protagonisten ganz und gar nicht zu gefallen scheint.


Das Commercial spielt nicht nur humorvoll mit dem Klischee des Sportwagens als Statussymbol und beliebtes Mittel zum Frauen Aufreißen, sondern hat auch die perfekte, humorvolle Botschaft parat: "Every man's favorite car. Until it comes for his daughters." Besonders gelungen ist der Spot deshalb, weil Wieden + Kennedy und die Chrysler-Tochter Dodge in den atmosphärischen 30 Sekunden komplett auf das hervorragende Mienenspiel des Vaters setzen, der die prägnante Handlung alleine trägt. Auch in Sachen Soundtrack - einer Interpretation des Folksongs "Where Did You Sleep Last Night", der vor allem durch eine Unplugged-Version der Grunge-Band Nirvana international bekannt wurde - und Produktion haben die Verantwortlichen ganze Arbeit geleistet.
Zudem hat Dodge noch zwei weitere Spots gelauncht, die sich ebenfalls sehen lassen, es aber nicht ganz mit dem hier vorgestellten Clip aufnehmen können: Wie "Pick Up" würdigt auch "Old-Man Story" das Vermächtnis der Dodge-Brüder ("Their Spirit lives on"), indem das Voice-over von der Generation ihrer Großväter erzählt, die den weiten Weg bergauf zur Schule noch zu Fuß gewandert sind. Mit dem Spot bewirbt Dodge den SUV Durango. "Wolf Pack", das nur online eingesetzt wird, rückt dagegen die verschiedenen Modelle der Marke in den Mittelpunkt. Das Besondere dabei: Das sehr düstere Commercial lässt die verschiedenen Karossen (Challenger, Charger, Durango, Dart GT und Viper ACR) nur anhand ihrer Silhouetten im Dunkeln erahnen.
Bei Wieden + Kennedy Portland zeichnen Micah Walker, Justine Armour (Creative Directors), Tim Cairns (Copywriter), James Moslander (Art Director) sowie Joe Staples und Mark Fitzloff (Executive Creative Directors) verantwortlich. Die Spots wurden von Epoch produziert. Regie führte Martin de Thurah. tt
stats