Canal+

Die Fabel von Noah und den verschwundenen Einhörnern

BETC Paris und Canal+ erzählen die Geschichte der Arche Noah etwas anders - und rücken dabei zwei Einhörner in den Mittelpunkt
© Screenshot Youtube
BETC Paris und Canal+ erzählen die Geschichte der Arche Noah etwas anders - und rücken dabei zwei Einhörner in den Mittelpunkt
Einhörner gehören ja zu den Fabelwesen, die in Mythologie und Kunst seit Jahrhunderten wohl am meisten aufgegriffen werden. Das berüchtigte französische Kreativduo Canal+ und BETC Paris nimmt sich der sagenumwobenen Tiere jetzt in einem neuen, spektakulären TV-Spot an - und erklärt, warum es Einhörner nicht in die reale Gegenwart geschafft haben.
Der epische 70-Sekünder zeigt die fast abfahrbereite Arche Noah kurz vor der Flut im großen Sturm. Und eines haben Noah und sein Sohn vergessen: die Einhörner. Also bricht der Jungspund noch einmal in den Regen auf, kämpft sich über Hügel und durch Wälder, bis er schließlich zwei der vermissten Tiere findet. Noahs stolzer Sohn wird anschließend an Bord gefeiert, alles scheint gerade noch mal gut gegangen zu sein. Doch dann bemerkt er eine ungewollte Einheitlichkeit bei den beiden Einhörnern.


Mit dem humorvollen und clever abgerundeten Clip würdigt der französische Pay-TV-Sender die Kreativität seiner Drehbuchautoren - stellvertretend für seine eigenproduzierten Formate. "Unicorns" ist dabei nicht der erste gelungene Werbeaufschlag von Canal+ und seiner langjährigen Stammagentur BETC: Mit  "The Bear" und "The Closet" konnte das Duo unter anderem zwei Grand Prix beim Eurobest Festival einheimsen. 2013 wurde Canal+  bei dem größten europäischen Kreativwettbewerb zudem zum "Advertiser of the Year" gekürt.

Bei BETC Paris zeichnen Stéphane Xiberras (Executive Creative Director), Olivier Apers (Cretaive Director), Aurélie Scalabre (Art Director) und Patrice Dumas (Copywriter) verantwortlich. Die Produktion übernahm Soixante Quinze, Regie führte Matthijs van Heijningen. tt
stats