Buy this!

Wie TBWA und eine finnische TV-Serie Lidl zur Superwerbung verhelfen

   Artikel anhören
Eine Arbeit der fiktiven Agentur "Mainostoimisto Huutomerkki"
© TBWA Helsinki/Youtube
Eine Arbeit der fiktiven Agentur "Mainostoimisto Huutomerkki"
Im finnischen Fernsehen läuft seit einigen Wochen die Sitcom "Buy This!". Die Serie dreht sich im besten "Mad Men"-Stil um eine fiktive Werbeagentur, die in jeder Folge einen realen Kunden betreut und für diesen eine Kampagne kreiert. Das besondere dabei: Die abgefahrenen Arbeiten sind anschließend tatsächlich in den TV-Werbeblöcken zu sehen - und verhelfen den Kunden Nissan, Lidl und Co. so zu kreativen Höhenflügen.
Das ungewöhnliche Konzept ist das Ergebnis einer Kooperation zwischen der TV-Produktionsfirma Freemantle Media Finland und der Werbeagentur TBWA Helsinki. Die Marketing-Manager der angesprochenen Kunden stellen die Briefings, Freemantle produziert die 30-minütigen Folgen und TBWA kreiert die Kampagnen. Positiver Nebeneffekt für die Agentur: Nur drei der insgesamt zehn in der Show vorkommenden Werbungtreibenden standen schon vorher auf der Kundenliste von TBWA - es dürften bald mehr werden.

Entstanden ist so die fiktive Agentur Mainostoimisto Huutomerkki, was so viel heißt wie "Werbeagentur Ausrufezeichen". Und sie zahlt vor allem auf das Konto von TBWA ein: "Es ist viel einfacher Meetings zu bekommen, wenn man mit Marketern über eine TV-Show spicht, deren Teil sie sein können", sagte Kreativdirektor und Head of Digital Theodor Arhio gegenüber "AdAge". "Es ist ein großartiges Tool, um Neukunden zu gewinnen und ich hoffe, es wird dem TBWA-Netwerk gut tun."

Einer der Profiteure ist der Einzelhändler Lidl. Der abgefahrene Spot um drei muskulöse Bauarbeiterinnen und das Lidl-Produkt "Sportyfeel" ist so weit weg vom klassischen Schweinebauch-Marketing, wie nur irgend möglich. Auch die finnische Lakritzmarke Pantteri kam so in den Genuss eines TV-Commercials, das anders womöglich nicht möglich gewesen wäre.
Die Serie läuft in Finnland seit September auf dem größten Privatsender des Landes MTV3 - und ist dabei gerade bei jungen Zuschauern sehr erfolgreich. Kein Wunder, dass Produzent Freemantle Media Finland expandieren willl. Schweden, Norwegen, Dänemark, Australien und Neuseeland sind bereits an Bord, vergangene Woche wurde auch der Deal mit Großbritannien eingetütet. Und dem Vernehmen nach soll "Buy This!" ebenfalls nach Deutschland und in die USA kommen - man darf gespannt sein. fam
stats