BETC Paris

Die Evian-Babys sind zurück - und relaxen am Strand

Evian bringt seine Kult-Babys an den Strand
© Screenshot Youtube
Evian bringt seine Kult-Babys an den Strand
Sie sind wieder da: Die Wassermarke Evian und BETC Paris bringen einen neuen TV-Spot an den Start, in dessen Mittelpunkt die berühmten animierten Babys stehen. Anders als in den zwei legendären Vorgängerfilmen tanzen sich die kleinen Protagonisten allerdings nicht durchs Geschehen, sondern geben sich im sonnigen Strandsetting ziemlich relaxt.
Der 90-sekündige Film wird erzählt aus Sicht eines erwachsenen Protagonisten, der nach einem kleinen Malheur auf dem Surfbrett von zwei Babys aus dem Wasser gezogen wird - und plötzlich alle Menschen am Strand als Kleinkinder wahrnimmt. Ganz am Ende des Spots erfährt er schließlich an der Beach-Bar das Geheimnis hinter der plötzlichen Verjüngung der Strandbesucher.


Auch bei dem neuesten Aufschlag setzt das Kreativduo BETC und Evian, das seit stolzen 22 Jahren zusammenarbeitet, wieder auf den prägnanten Claim "Live Young" und die Kult-Babys. Auffällig ist dabei, dass die französische Wassermarke an einer lange währenden Erfolgsformel festhält: Schließlich gab es den ersten Spot mit den Evian-Babys 1999, ehe 2009 mit den "Roller Babies" der große virale Durchbruch gelang - bis heute zählt der Clip auf Youtube mehr als 123 Millionen Views. Vor drei Jahren folgte mit "Baby & Me" der letzte große globale Werbeauftritt, der ebenfalls bei den internationalen Kreativwettbewerben abräumte.

Die Marke lässt sich mit der Weiterentwicklung seiner Kampagne also gerne mal Zeit, um interessant und relevant zu bleiben. Und auch wenn "Baby Bay" nicht an die die Qualität der Vorgängerfilme heranreicht - mit dem sommerlichen und jugendlichen Strandthema ist BETC Paris doch eine treffende Fortsetzung gelungen, die beweist, das die animierten Babys fest in der Evian-DNA verankert sind.


Der Spot wird weltweit in großen Märkten im TV und Kino zu sehen sein, ergänzt wird die Kampagne mit Digitalmaßnahmen. Bei BETC Paris zeichnen Rémi Babinet (Creative Directors), Agnès Cavard (Art Director), Félix Falzon (AD Assistant) und Valérie Chidlovsky (Copywriter) verantwortlich. Produziert wurde der Spot von Wanda Paris, Regie führte James Rouse. Die visuellen Effekte kommen von Mikros Images, die Musik von BETC Pop. Die Mediaplanung übernahm Group M. tt
Themenseiten zu diesem Artikel:
stats