BBH London

Audi und die ganz normale Rutschpartie im Einkaufszentrum

Audi wirbt in Großbritannien unterhaltsam für seinen Allradantrieb
© Screenshot Youtube
Audi wirbt in Großbritannien unterhaltsam für seinen Allradantrieb
Ja, es gibt sie noch: die vermeintlich kleinen, schlauen Kreativideen, die dem Kunden den Nutzen eines Produkts mithilfe einer cleveren Story verdeutlichen. Das jüngste Beispiel kommt von BBH und Audi in Großbritannien, die in einem unterhaltsamen TV-Spot demonstrieren, welche Vorteile die Allradtechnologie des Autobauers im Alltag hat.
Es ist ein ewiger Irrglaube, dem sich Audi ausgesetzt sieht: Der Allradantrieb Quattro, den das Unternehmen seit über 30 Jahren in großen Werbekampagnen bewirbt, ist nur nützlich bei extremen Wetterbedingungen und im Gelände. Jetzt ist es also für Audi und Stammbetreuer BBH London an der Zeit zu zeigen, dass ein Fahrzeug mit Quattro-Technologie vor allem auch im schnöden Alltag seine Vorzüge hat.
In dem aufwendig produzierten 60-Sekünder, der in UK im TV, Kino sowie online zu sehen ist, fährt ein Audi A4 Quattro durch ein futuristisches Einkaufszentrum, vorbei an zahlreichen Lampen, durch die Spielzeug-, Garten- und Dessousabteilungen, bis er schließlich im Supermarkt ankommt und die einzig wirklich wichtige Besorgung macht: eine Tüte Milch. Der Spot schließt mit der Botschaft: "All-Wheel-Grip for everyday trips".


Wie "Campaign" berichtet, wurden für das Set-Design Requisiten aus zehn Ländern verwendet, darunter unter anderem 70 Plüsch-Pandas, 150 Kilogramm Süßigkeiten und mehr als 100 Lampen. Alle Spielzeuge wurden nach Abschluss der Dreharbeiten an Kinderhilfsorganisationen gespendet.

Bei BBH zeichnen Tom Drew, Uche Ezugwu (Creative Team) und Ian Heartfield (Creative Director) für die Kreation verantwortlich. Produziert wurde der Spot von Somesuch unter der Regie von Daniel Wolfe. Die Postproduktion übernahmen The Mill und Trim, die Musik kommt von String and Tins. tt
Themenseiten zu diesem Artikel:
stats