BBH-Kampagne

Emoji für Selfie-Süchtige - Mentos bringt frischen Wind in die Smiley-Welt

   Artikel anhören
Mit "Ementicons" will Mentos 12 Millionen Onlinenutzer erreichen
© Screenshot Youtube / Mentos
Mit "Ementicons" will Mentos 12 Millionen Onlinenutzer erreichen
Lachend, weinend, zwinkernd. Emojis gibt es für viele Gefühlslagen - aber eben nicht für alle. Diesen vermeintlichen Missstand will Mentos nun beheben. Im Rahmen ihrer neuen Online-Kampagne hat die Kaubonbonmarke zusammen mit ihrer Londoner Stammagentur Bartle Bogle Hegarty (BBH) neue Smileys für besondere Situationen kreiert. Für welche Gelegenheiten die Bildchen ideal sind, demonstriert BBH in sechs schrägen Spots.
Um die Emojis nutzen zu können, können Besitzer eines iPhones mit iOS 8 die eigens erstellte App (Agentur: Monterosa) kostenlos im Apple-Store herunterladen. Zudem ist Mentos eine Kooperation mit der Nachrichten-App Ultratext eingegangen. Über diese lassen sich animierte Gifs erstellen, die dann über diverse Plattformen verschickt oder geteilt werden können. Fans der Bonbon-Marke, die die neuen Emojis nutzen wollen, können dies dann auch über die ebenfalls kostenlose Ultratext-App tun (iTunes, Google Play).

Beispiel gefällig? "Bad Happy" nennt die verantwortliche französische Grafikerin Genevieve Gauckler eines ihrer Emojis, deren Design unverkennbar an die Mentos-Dragees angelehnt ist. Es soll Freude über Dinge ausdrücken, über die man sich eigentlich gar nicht freuen sollte. Auch Emojis für Situationen, in denen einen die Schamesröte bis in die Haarspitzen steigt sowie ein Gesicht für Selfie-Süchtige haben sich Mentos und BBH ausgedacht.

"Anstatt unsere Fans direkt anzusprechen, wollten wir ihnen einen neuen Weg aufzeigen, wie sie sich untereinander austauschen können. Menschen nutzen weltweit Emoticons in ihren Textnachrichten, aber diese sind mittlerweile ganz schön angestaubt", so die verantwortlichen BBH-Kreativdirektoren Shelley Smoler und Raphael Basckin über den Auftritt. Die Marke Mentos stehe vor allem für Frische - und diese wollte man mit einigen neuen Symbolen in die Welt der Emojis bringen.

Mit der Online-Kampagne unter dem Motto "Ementicons" (in dem der Markenname Mentos versteckt ist) will die Marke des Süßwarenkonzerns Perfetti Van Melle nach eigenen Angaben über 12 Millionen User erreichen. Die Produktion der Clips verantwortet Indy8, Regie führte Matthew Pollock. Mentos zeigt die Videos auf seinen Social-Media-Plattformen wie beispielsweise Youtube.

Emojis sind gerade schwer angesagt. Apple hat vor Kurzem neue Symbole mit unterschiedlichen Hautfarben angekündigt. Auch Markenartikler wie beispielsweise die Möbelkette Ikea nutzen die kleinen Bildchen für Kampagnen. jm

stats