MoneySuperMarket.com

Wieso ein Schnäppchenjäger auf einem Elefanten durch New York reitet

Moneysupermarket.com lässt die Elefanten los
© Moneysupermarket.com/Youtube
Moneysupermarket.com lässt die Elefanten los
Es kann schon ein ganz besonderes Gefühl sein, wenn man dank eines Online-Preisvergleichs ein echtes Schnäppchen beim Buchen einer Reise, dem Abschließen einer Versicherung oder dem Kauf von angesagten Elektronikgeräten macht. Doch wie illustriert man dieses Gefühl? Das britische Portal MoneySuperMarket.com hat gemeinsam mit seiner Agentur Mother eine ganz besonders lässige Lösung gefunden - indem es einen Sparfuchs auf einem Elefanten durch New Yorks Straßen cruisen lässt.
"Epic Elephunk" heißt der 40-sekündige TV-Spot, mit dem die Marke seit dem Wochenende in Großbritannien wirbt. Und Protagonist Graeme und sein tierisches Gefährt fühlen sich dabei definitiv "epic". Besonders herrlich: Die Schlussszene mit einem afroamerikanischen Kleinkind in extrem coolem Outfit sowie der mit dem 80er-Jahre-Hit "Word Up" von Cameo perfekt gewählte Soundtrack.


Das Commercial ist Teil der "You're So MoneySuperMarket"-Kampagne. Im Frühjahr warb das Unternehmen dabei noch mit Hip-Hop-Legende Snoop Dogg und einem Protagonisten, der auch ohne fahrbaren Untersatz eine epische Figur abgab (siehe Spot unten).

Produziert wurde der Spot von Smuggler, Regie führte Guy Shelmerdine. Die Postproduktion kommt von MPC. Für die 3D-Animationen zeichnet Fabian Frank verantwortlich, 2D-Artist ist Matt Jackson. tt




Themenseiten zu diesem Artikel:
stats