Burger-Krieg

Die skurrilen Weisheiten eines hungrigen Lehrmeisters

Meister und Lehrling in dem Spot "Found it!" (Foto: Screenshot)
Meister und Lehrling in dem Spot "Found it!" (Foto: Screenshot)
Der Kampf um die Gunst der Fastfood-Fans treibt in den USA schon seltsame Blüten. Nach dem launigen Battle der beiden Aushängeschilder McDonald's und Taco Bell im Frühjahr setzt Steak'n Shake nun seine "Meister und Lehrling"-Kampagne mit zwei neuen Spots fort. In deren Mittelpunkt stehen die Unter-4-Dollar-Menüs der Kette - und die eigenwilligen Weisheiten zweier skurriler Protagonisten.
Während der Meister seinem Lehrling in "Found it!" die Bedeutung einer Sinnesschärfung vor dem Verzehr einer Steak'n-Shake-Mahlzeit näherbringen will, liegt der Fokus in "Kung Fu Elbow" auf einem peitschenden Soundeffekt, mit dem der Meister die unterschiedlichen Menüs der Kette präsentiert - urkomische Pointe inklusive. Beide 30-Sekünder schließen passenderweise mit der Tagline: "Hunger Wisely".


Bereits im letzten Jahr hat Steak'n Shake die Kampagne mit den beiden komischen Protagonisten mit drei nicht minder lustigen Spots gestartet. Bei der verantwortlichen Kreativagentur Carmichael Lynch zeichnen Dave Damman (Chief Creative Officer), Marty Senn (Executive Creative Director), Matt Pruett, Teela Shandness (Art Directors) und Nick Nelson (Writer) verantwortlich. Die Produktion der Spots kommt von Dummy, Regie führte Harold Einstein. tt


Themenseiten zu diesem Artikel:
stats