Audi

Philipp und Keuntje inszeniert den A5 Sportback in spektakulärer LED-Lichtshow

Szene aus dem Produktfilm für den Audi A5 Sportback
© Audi
Szene aus dem Produktfilm für den Audi A5 Sportback
Auf dem Autosalon in Paris feiert der fünftürige Audi A5 Sportback seine Premiere. Zeitgleich beginnt Audi damit, das neue Modell in den sozialen Netzwerken und auf Youtube anzupreisen. Der entsprechende Produktfilm wurde von Philipp und Keuntje realisiert.
Für Umsetzung ist das Filmdepartment von Philipp und Keuntje verantwortlich. Es handelt sich dabei um die erste Produktion, die "PUK Film" komplett inhouse für Audi realisiert hat. Der Audi A5 Sportback wurde dafür in einem Raum aus 4.500 LED-Ketten vor einer 100-Quadratmeter-Spiegelfläche inszeniert. Auf diese Weise konnten 32.000 LED-Pixel einzeln angesteuert und sekundengenau auf die Musik abgestimmt werden. 
"Bei der Umsetzung war uns wichtig, erlebbar zu machen, wofür die Marke Audi steht und wie sie kommuniziert. Wir haben auf Echtheit Wert gelegt und alles in camera gelöst, statt auf Computereffekte zu setzen, auch um der neuen Audi CI gerecht zu werden", sagt Diether Kerner, Geschäftsführer Kreation bei Philipp und Keuntje.


Die Produktionsleitung bei dem Projekt hatte Laia Gonzalez inne, die Kamera führte René Richter. Das Konzept stammt von Damian Kuczmierczyk und Daniel Lamprecht. TV Studio baute das Set, die Musik wurde von Zwei Music aus Hamburg produziert. Den LED-Content lieferte Visionemotion aus Bad Homburg. Der Film zum A5 Sportback ist ab sofort auf der Audi-Website, der Facebook-Seite und dem Youtube-Channel der Ingolstädter zu sehen.

"Mit der LED Lichtinstallation hat PUK ein besonderes Filmkonzept entwickelt und erstmalig auch in Eigenregie produziert", sagt Peter Wriebe, Leiter Marketing bei Audi. "Die Installation eröffnet vielfältige Möglichkeiten, die Aufmerksamkeit des Betrachters gezielt auf die designprägenden Elemente des neuen A5 zu lenken. Dabei begeistert sowohl die Eleganz des A5 wie auch der visuelle Gesamteindruck." ire
stats