Angry Birds 2

Der schweinische Auftritt von Wieden + Kennedy

   Artikel anhören
Szene aus dem Kampagnenvideo von W+K für Angry Birds 2
© Screenshot Youtube / Angry Birds
Szene aus dem Kampagnenvideo von W+K für Angry Birds 2
Das Warten der "Angry Birds"-Fans ein Ende: Sechs Jahre nach dem Launch des Originals und etlichen Ablegern hat das finnische Entwicklerstudio Rovio mit "Angry Birds 2" nun eine Fortsetzung des beliebten Mobile-Spiels auf den Markt gebracht. Für die Launchkampagne hat Rovio die Londoner Kreativen von Wieden + Kennedy engagiert. In dem Auftritt geht es richtig schweinisch zur Sache - ganz nach dem Motto "Bigger. Badder. Birdier".
Das Herzstück der Kampagne ist ein 60-sekündiger Spot, der die Spielewelt des Games und damit auch die Schweine Wirklichkeit werden lässt. Als Set kam daher nur ein Ort auf der Welt in Frage: Big Major Cay - auch Pig Island genannt - auf den Bahamas.

Perfekte Kameraführung, geniale Post-Produktion: Unter der Federführung der beiden Londoner W+K-Kreativen Tony Davidson und Iain Tait ist ein kinoreifes Werk entstanden. Der Plot: Während sich King Pig inmitten der gestohlenen Eier ein Nickerchen gönnt, andere Schweinchen am warmen Sand faulenzen oder ein erfrischendes Bad im türkisfarbenen Meer nehmen, droht Unheil aus der Ferne: Blaue Rauchschwaden schießen plötzlich auf die Insel zu und attackieren die bis dahin friedlichen Tiere. Bombardiert mit gelben Quietscheentchen verwandelt sich das idyllische Eiland im Handumdrehen in ein Schlachtfeld. Auch in der Neuauflage haben die wütenden Vögel nur eines im Sinn: die Eier zurückholen, die ihnen die Schweine gestohlen haben.

Die Produktion verantwortet Riff Raff. Regie führte Francois Rousselet, als Kameramann war der Deutsche Martin Ruhe an Bord, der bereits an Filmen wie "The American" oder "Harry Brown" mitgearbeitet hat. Die Postproduktion übernahm The Mill. Zur Kampagne gehört außerdem ein umfangreiches Social-Media-Paket auf Facebook, Twitter oder Instagram.

"Angry Birds 2" bringt laut Aussage der Entwickler unter anderem eine überarbeitete Grafik sowie einige Neuerungen wie zum Beispiel bei der Vogelauswahl. Das Spiel für Smartphones und Tables ist seit 30. Juli kostenlos verfügbar für iOS via iTunes und Android über Google Play.

Angry Birds ist Kult: Neben den Spielen gibt es unzähliche Merchandise-Artikel, Lego-Bausets, Kinderbücher und sogar eigene Freizeitparks. Im Mai 2016 soll ein Angry-Bird-Film in 3D Fans in die Kinos. Die erste Version des Spiels zählt mit rund zwei 2 Milliarden Downloads zu den meistverkauften Smartphone-Spielen. jm
stats