Adland Adventures

Was Agenturmitarbeiter mit wilden Tieren gemeinsam haben

   Artikel anhören
Die Natur kann manchmal grausam sein - aber der Agenturjob auch
© Screenshot Youtube
Die Natur kann manchmal grausam sein - aber der Agenturjob auch
Der Joballtag in einer Werbeagentur zwischen sinnlosen Meetings, irrsinnigem E-Mail-Verkehr und dem Warten auf die nächste große Kreatividee kann ja bekanntlich grausam sein. The Variable, eine Agentur aus dem amerikanischen Winston-Salem, vergleicht Copywriter, Art Director und Co in insgesamt sieben Kurzclips jetzt mit wilden Tieren - ein ziemlicher Spaß.
Eine "komödiantische Expedition durch die ungezügelte Werbe-Wildnis" sollen die "Adland Adventures" laut The Variable sein, denen die Kreativschmiede eine ganze Microsite widmet. In den sieben Videos, die im Stil einer Tierdokumentation gehalten sind, sind Schlangen, Bären, Hirsche und Eulen in der Wildnis dabei zu sehen, wie sie ihren stinknormalen animalischen Leben nachgehen - jagen und gejagt werden sozusagen. Und auch, wenn in den parodistischen Clips gar nicht viel passiert, so sorgt allein der betont ruhige Erzähler dafür, dass sich Fauna und Werbeagentur auf einmal gar nicht mehr so unähnlich sind.
Bei The Variable zeichnen Joe Parrish (Executive Creative Director), David Jones (Associate Creative Director), Matt Cook (Senior Designer), Matteson Fields und Gary Bostwick (Copywriters) verantwortlich. Das Sound Design kommt von Hot Sake, das Mixing übernahm Groundcrew Studios. tt



Themenseiten zu diesem Artikel:
stats