Adidas

72 And Sunny feiert die Extra-Portion Wahnsinn von Spitzensportlern

   Artikel anhören
Adidas will seine Zielgruppe zu Höchstleistungen pushen - und rückt dazu prominente Testimonials in den Mittelpunkt des Spots
© Screenshot Youtube
Adidas will seine Zielgruppe zu Höchstleistungen pushen - und rückt dazu prominente Testimonials in den Mittelpunkt des Spots
Top-Athleten auf der ganzen Welt wollen vor allem eines: sportliche Höchstleistungen erbringen. Oder wie Adidas es ausdrücken würde: Sie sind "Here to Create". In dem neuesten Film der Kampagne von Leadagentur 72 And Sunny treibt ein Erzähler prominente Adidas-Markenbotschafter an. Die Botschaft: Wer neben seinen Muskeln auch seine Vorstellungskraft trainiert, dem sind keine Grenzen gesetzt.
Dazu sind in dem 60-Sekünder Testimonials wie Manchester-United-Neuzugang Paul Pogba, die NFL-Profis Von Miller und Aaron Rodgers sowie die Basketball-Stars James Harden und Moriah Jefferson zu sehen, die laut dem männlichen Voice-over eben nicht nur hart für ihren Erfolg trainieren, sondern zusätzlich das gewisse Etwas mitbringen: eine Extra-Portion Kreatitvität, Genialität oder auch einfach nur einen verrückten, originellen Look. Sie sind "Creators".


Keine Frage: Mit "Sport Needs Creators" ist 72 And Sunny und Adidas ein mitreißender und stark exekutierter Werbespot mit klarer Markenbotschaft gelungen - der allerdings nicht frei von einem Makel ist: Er wirkt fast wie eine Nike-Kopie. Denn der Hauptkonkurrent aus den USA hat während der Olympischen Spiele in Rio mit "Unlimited" (Kreation: Wieden + Kennedy, Portland) eine globale Kampagne vorgelegt, in deren Mittelpunkt ebenfalls ein mitreißendes Voice-over steht. Und auch die Kernaussage der beiden Auftritte, nach der Sportler auf dem Weg zu ihrer besten Leistung vermeintliche Grenzen sprengen sollen, ähnelt sich doch sehr.

Allerdings sind diese Parallelen auch keine Überraschung: Adidas hat sich in den vergangenen Jahren in Sachen Bildsprache immer mehr den aggressiven Spots des US-Rivalen angenähert, mit dem Ziel, Branchenprimus Nike gerade in Nordamerika Marktanteile abzugraben. Man könnte auch sagen: Nachahmung ist eben die höchste Form der Anerkennung.


Der Adidas-Spot, der global über die digitalen Kanäle gestreut wird, ist am 8. September während des NFL-Eröffnungsspiels zwischen den Carolina Panthers und Super-Bowl-Gewinner Denver Broncos erstmals im amerikanischen TV zu sehen. tt
stats